LDL

Die Abkürzung LDL steht für Low Density Lipoprotein. Dieses wird auch als “schlechtes Cholesterin” bezeichnet. Für die kardiovaskuläre Gesundheit ist es wichtig, dass die Menge an LDL-Cholesterin in Ihrem Körper nicht zu hoch ist. Sie können den Wert des LDL-Cholesterins mit dem Cholesterin Test von Homed-IQ messen.

Was ist Cholesterin?

Cholesterin wird in der Leber produziert und ist ein wichtiger Baustein für unseren Körper. Wir brauchen Cholesterin für die Produktion von Körperzellen, Hormonen und Galle.

Was ist der Unterschied zwischen LDL und HDL?

Das “schlechte Cholesterin” LDL ist das Gegenstück zum HDL (High Density Lipoprotein), das auch als “gutes Cholesterin” bezeichnet wird. LDL transportiert Cholesterin von der Leber zu anderen Zellen in Ihrem Körper. HDL gibt überschüssiges Cholesterin an die Leber zurück, wo es abgebaut wird (Hartstichting).

Warum ist LDL-Cholesterin schlecht?

Der LDL-Cholesterinspiegel in Ihrem Körper bestimmt, ob Sie ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben. Wenn Ihr LDL-Spiegel zu hoch ist, kann sich das Cholesterin in den Arterien ablagern und Plaques bilden. Dies führt zu einer Verengung der Arterien, was das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls erhöht.

Was ist ein normaler LDL-Wert?

Ein gesunder LDL-Wert ist von Person zu Person unterschiedlich. Das Alter und die Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen spielen dabei eine Rolle. Auf der Grundlage der medizinischen Leitlinien für die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Richtlijnendatabase, 2019) wurden die folgenden LDL-Zielwerte festgelegt:

Allgemeiner Zielwert: < 3,0 mmol/l

Hohes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen: < 2,6 mmol/l

Jünger als 70 Jahre mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen: < 1,8 mmol/l

Kann das LDL-Cholesterin zu niedrig sein?

Wenn Sie einen sehr niedrigen LDL-Cholesterinspiegel haben, ist das gut. Ihre Leber stellt Cholesterin her, und nur sehr wenig davon wird für die Produktion von Galle, Zellen und Hormonen benötigt. Es gibt keine wissenschaftlichen Untersuchungen, die belegen, dass ein niedriger LDL-Wert ein Gesundheitsrisiko darstellt.

Wie kann ich meinen LDL-Wert messen?

Mit dem Cholesterin- und Lipid-Test von Homed-IQ können Sie Ihren LDL-Wert von zu Hause aus messen. Mit einem einfachen Stechtest können Sie Ihre HDL- und LDL-Werte, Ihren Gesamtcholesterinspiegel und den Triglyzeridspiegel in Ihrem Blut messen. Alle Homed-IQ-Tests werden stets von einem zertifizierten Labor analysiert.

Wie viele Menschen haben einen hohen Cholesterinspiegel?

Etwa ein Viertel der Niederländer im Alter zwischen 30 und 70 Jahren hat einen hohen Cholesterinspiegel.

Wie oft sollten Sie Ihr LDL testen?

Es gibt keine festen Richtlinien für die Häufigkeit der LDL-Tests. Sie können also jederzeit einen LDL-Test anfordern und durchführen lassen. Wenn der Test zeigt, dass Ihr LDL-Wert gut ist, kann es sinnvoll sein, nach einer Änderung Ihrer Lebensweise einen weiteren Test durchzuführen. Zu den Momenten, in denen ein LDL-Test sinnvoll sein kann, gehören:

  • Erreichen des Alters von 50 Jahren
  • Nach den Wechseljahren
  • Nach erheblicher Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme
  • Nach Medikamentenwechsel
  • Erhöhter Alkoholkonsum

Die Ursachen für einen erhöhten LDL-Wert

Es gibt mehrere Faktoren die einem hohen LDL-Wert verursachen können, z.B.: There are several factors that cause an LDL level to be too high, such as:

  • Vererbung
  • Fettreiche Ernährung mit vielen tierischen Produkten
  • Übergewicht
  • Diabetes
  • Unterfunktion der Schilddrüse

Gibt es Krankheiten, die mit LDL zusammenhängen?

Wie Cholesterin stellt auch LDL ein Gesundheitsrisiko dar, wenn der Wert zu hoch ist. Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arteriosklerose sind die größten Gesundheitsrisiken. Das Vorhandensein anderer gesundheitlicher Probleme wie Diabetes oder Bluthochdruck in Verbindung mit einem zu hohen LDL-Spiegel erhöht das Risiko für Angina pectoris (Brustschmerzen), Herzinfarkt, koronare Herzkrankheit oder Schlaganfall.

Was sind die Folgen eines zu hohen LDL-Spiegels?

Die Ansammlung von schlechtem Cholesterin in den Arterien durch zu viel LDL erschwert den Blutfluss in den Gefäßen. Im Laufe der Zeit kann dies zu einer allmählichen Verstopfung einer Arterie führen oder ein Gerinnsel weiter unten in der Arterie blockieren. Verstopfte oder blockierte Arterien können zu Herzinfarkt, Schlaganfall oder Tod führen.

Was sollten Sie tun, wenn Ihr LDL-Wert zu hoch ist?

Die Senkung des LDL-Cholesterins in Ihrem Körper ist möglich, indem Sie Ihre Ernährung anpassen und mehr Sport treiben. Es gibt eine Reihe von Lebensmitteln, die einen positiven Einfluss auf die Verbesserung des LDL-Spiegels haben (Nutrition Centre):

  • Vollkorngetreide, Gerste und Hafer
  • Bohnen oder andere Hülsenfrüchte
  • Pflanzliches Öl
  • Äpfel, Trauben, Zitrusfrüchte, Erdbeeren
  • Fettreicher Fisch
  • Ungeröstete Nüsse
  • Okra und Auberginen

Es gibt auch Lebensmittel, die den LDL-Cholesterinspiegel erhöhen, wie z.B. frittierte Lebensmittel, die Transfette enthalten. Diese kommen zum Beispiel auch in Backwaren und rotem Fleisch vor. Es ist besser, den Verzehr dieser Lebensmittel so weit wie möglich einzuschränken und sich für magere Fleisch- und Milchsorten zu entscheiden. Weitere Tipps sind:

  • Mehr Bewegung
  • Gewichtsverlust
  • Aufhören zu rauchen