Wann ist zu testen? Mindestens 14 Tage nach Auftreten der COVID-19-Symptome oder 14 Tage nach der letzten Impfstoffdosis.
Bewertung von Homed-IQ Homed-IQ auf TrustPilot

COVID-19-Antikörpertest

39,00 Kostenloser Versand

Hatten Sie kürzlich COVID-19 und sind genesen oder wurden Sie geimpft? Dieser Antikörpertest überprüft, ob nach einer Infektion oder Impfung IgG-Antikörper gegen das Spike-Protein des SARS-CoV-2-Virus in Ihrem Blut vorhanden sind. Dies zeigt an, ob eine Immunreaktion stattgefunden hat, die den Körper vor einer zukünftigen Infektion schützen könnte. Dieser Test zeigt auch an, ob Sie in den letzten Wochen eine natürliche Infektion hatten, indem er Antikörper gegen das Nukleokapsid-Protein nachweist. Dieser Test unterscheidet sich von einem PCR-Test, bei dem es um den Nachweis einer aktuellen Infektion mit SARS-CoV-2 geht.

Testname: EUROIMMUN Anti-SARS-CoV-2 QuantiVac ELISA

Testmethode: Dried Blood Spot Test basierend auf einem Fingerstich

Worauf testen wir?

Anti-SARS-CoV-2-Antikörper: Nucleocapsid (N) Protein Anti-SARS-CoV-2-Antikörper: Spike (S) Protein
  • Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen im Labor
  • Versand am selben Tag bei Bestellungen vor 18:00 Uhr
  • Alle Bestellungen sind Versandkostenfrei
  • Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen im Labor
  • Versand am selben Tag bei Bestellungen vor 18:00 Uhr
  • Alle Bestellungen sind Versandkostenfrei
  • Einfache Nutzung von zu Hause aus
  • Professionelle Analyse in einem medizinisch zertifizierten Labor
  • Günstigster Anbieter von Heimtests
Ergebnisse
Über den Test

Ergebnisse

COVID result mockup

Verstehen Sie Ihre Testergebnisse

Antikörper gegen das Nukleokapsid-Spike (S)-Protein

  • Ein S-Protein-Antikörper-Titer von <35,2 BAU/ml bedeutet, dass in Ihrem Blut keine Antikörper gegen das Coronavirus gefunden wurden.
  • Ein S-Protein-Antikörper-Titer ≥35,2 BAU/ml bedeutet, dass Ihr Körper entweder durch eine Impfung oder eine natürliche Infektion Antikörper gegen das Coronavirus gebildet hat. Der Test kann nicht zwischen Antikörpern aus einer Impfung und Antikörpern aus einer natürlichen Infektion unterscheiden. Je höher der Wert, desto höher die Anzahl der Antikörper.

Antikörper gegen das Nukleokapsid (N)-Protein

  • Ein N-Protein-Antikörper-Verhältnis von <1,1 bedeutet, dass Sie in den letzten Wochen/Monaten keine natürliche SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben.
  • Ein N-Protein-Antikörper-Verhältnis von ≥ 1,1 bedeutet, dass Sie in den letzten Wochen/Monaten eine natürliche SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben.

So werden Ergebnisse geteilt

Wir verstehen, dass Bluttestergebnisse verwirrend sein können. Deshalb machen wir es Ihnen bei Homed-IQ so einfach wie möglich, Ihr Testergebnis zu verstehen.

In Ihrem persönlichen Online-Dashboard können Sie Ihren Laborbericht sowie eine übersichtliche und einfache Erklärung Ihrer Ergebnisse einsehen. Alle Testergebnisse werden von unserem qualifizierten medizinischen Team überprüft, bevor sie Ihnen zugesandt werden.

Das Ergebnis Ihres Antikörpertests wird auf einer Skala angezeigt, aus der Sie leicht ersehen können, wie Ihre Ergebnisse im Vergleich zu den höchst- und niedrigstmöglichen Ergebnissen sind.

Wissenschaftler bestimmen immer noch, wie sich die COVID-19-Antikörperspiegel auf die Immunität und das Risiko einer Reinfektion auswirken. Es ist jedoch erwiesen, dass Menschen mit COVID-19-Antikörpern weniger wahrscheinlich eine andere Infektion entwickeln als Menschen ohne diese Antikörper. Die Dauer dieser Immunität muss noch bestimmt werden. Der QuantiVac-Antikörpertest ermöglicht es Benutzern, ihre Antikörperspiegel in verschiedenen Stadien nach der Impfung zu messen, was sehr hilfreich sein kann, um die COVID-19-Immunität im Laufe der Zeit besser zu verstehen.

Über den Test

Einführung

Wenn Sie sich mit dem SARS-CoV-2-Virus infizieren, verfügt Ihr Körper wie bei allen Virusinfektionen über einen natürlichen Abwehrmechanismus. Bei dieser Reaktion wird Ihr Immunsystem aktiviert, um sich gegen das Virus zu verteidigen. Nach durchschnittlich 10 bis 14 Tagen werden Gedächtnis-Antikörper (IgG) produziert. Während IgA- und IgM-Antikörper im Laufe der Zeit aus dem Blutkreislauf verschwinden, verbleibt IgG länger im Körper und sorgt dafür, dass die Immunantwort auf dasselbe Virus viel schneller und effektiver ist als bei der ersten Exposition. Das bedeutet, dass das Immunsystem sofort reagieren kann und einen Schutz vor dem Virus bietet.

Die Stärke der Antikörperantwort hängt von mehreren Faktoren ab, darunter Alter, Schwere der Erkrankung und bestimmte Medikamente oder Infektionen, die das Immunsystem unterdrücken können. Es kann 2 bis 3 Wochen dauern, bis Ihr Körper Antikörper in ausreichender Menge produziert hat, um sie nachzuweisen. Während der Impfung wird das Immunsystem trainiert, die Immunantwort zu optimieren. Die Bildung von IgG-Antikörpern macht Sie (möglicherweise) immun gegen einen weiteren Angriff des gleichen Virus. Allerdings ist noch nicht klar, wie lange der Schutz hält. Mit diesem Test können wir nachweisen, ob und in welchem Umfang nach einer Infektion mit COVID-19 oder nach einer Impfung in Ihrem Körper IgG-Antikörper gebildet werden.

Was ist im Testkit?

Das Testkit enthält eine Gebrauchsanweisung, eine Blutentnahmekarte, Alkoholtupfer, Pflaster, Lanzetten zur Entnahme einer kleinen Blutprobe, ein alkoholfreies Tuch und eine Schutztasche.

Der Testprozess

Dieser Test verwendet die Dried Blood Spot (DBS)-Testtechnologie, um eine Blutprobe zu erhalten. Das Testkit wird zu Ihnen nach Hause geliefert und enthält alle Materialien, die zur Vervollständigung der Probe benötigt werden. Zur Entnahme der Probe müssen Sie sich mit den beiliegenden Einweg-Lanzetten anstechen und eine kleine Menge Blut auf die mitgelieferte Blutfleckkarte aus Papier aufbringen. Senden Sie die Materialien nach Entnahme der Probe mit dem vorfrankierten Rückumschlag an eines unserer zertifizierten Partnerlabore. Sobald die Testergebnisse vorliegen, werden sie von einem Arzt überprüft und mit Ihnen geteilt. Alle unsere Tests sind CE-zertifizierte Labortests und absolut keine „Schnelltests“!

Über den Test

Der COVID-19-Antikörper-Test von Homed-IQ wurde von EUROIMMUN für den quantitativen Nachweis von IgG-Antikörpern gegen das Coronavirus (anti-SARS-CoV-2) entwickelt. Mit Hilfe einer Blutprobe, die zu Hause entnommen wird, können mit diesem Test Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus nachgewiesen werden, die auf eine mögliche Immunität gegen künftige Infektionen hinweisen können. Die hohe Spezifität des Tests ist entscheidend, um zuverlässig feststellen zu können, ob eine Person dem Virus ausgesetzt war und ob sie Antikörper entwickelt hat.

Der COVID-19-Antikörpertest von Homed-IQ misst die Menge von zwei Arten von IgG-Antikörpern im Blut: das Spike-Protein (S) und das Nukleokapsid-Protein (N). Das S-Protein des SARS-CoV-2-Virus enthält die rezeptorbindende Domäne (RBD), die die Anheftung des Virus an die menschlichen Wirtszellen vermittelt. IgG-Antikörper gegen dieses Protein gelten als Indikator für eine mögliche Immunität, da mehr als 90 % der neutralisierenden Antikörper bei COVID-19-Patienten gegen die rezeptorbindende Domäne des S-Proteins gerichtet sind. Das S-Protein ist auch das Zielprotein der meisten Impfstoffe gegen SARS-CoV-2. Daher können Anti-S-Antikörper sowohl nach natürlichen Infektionen als auch nach Impfungen mit S-Protein-basierten Impfstoffen wie Pfizer, Janssen und Moderna nachgewiesen werden. Daher ist es nicht möglich, zu unterscheiden, ob die S-Protein-Antikörper von einer Infektion oder einer Impfung stammen.

Das N-Protein gilt als das Antigen mit der höchsten Immundominanz innerhalb der Familie der Coronaviren, einschließlich des SARS-CoV-2-Virus. Da die meisten zugelassenen Impfstoffe auf dem S-Protein basieren und kein N-Protein enthalten, werden Antikörper gegen N-Proteine normalerweise mit natürlichen Infektionen in Verbindung gebracht. Daher führt die Impfung gegen SARS-CoV-2 nicht zu einem positiven Testergebnis für N-Protein-Antikörper.

Es sollte beachtet werden, dass es 2 bis 3 Wochen dauern kann, bis Ihr Körper die richtigen Antikörper in ausreichender Menge produziert hat, um sie nachzuweisen. Der Test ist zuverlässig für den Nachweis von IgG-Antikörpern, wenn er 14 Tage nach dem Auftreten der ersten Symptome von COVID-19 oder 14 Tage nach der Impfung durchgeführt wird.

 

Wie ist der Ablauf?

Bestellen Sie Ihren Test

Nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, wird Ihr Testkit innerhalb weniger Tage geliefert (in einer diskreten Verpackung).

Aktivieren und sammeln Sie Ihre Probe

Nach der Online-Aktivierung des Testkits können Sie die Probe innerhalb weniger Minuten entnehmen und an das Labor schicken.

Erhalten Sie Ihr Testergebnis

Ein zertifiziertes Labor analysiert Ihre Probe und leitet sie an unser medizinisches Team weiter, woraufhin Sie das Ergebnis erhalten.

Beliebte Tests

Häufig gestellte Fragen

Wer sollte diesen Antikörpertest nicht verwenden?
  1. Personen unter 18 Jahren
  2. Menschen, die derzeit schwere Symptome von COVID-19 haben. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sofort einen Arzt aufzusuchen.
  3. Alle Personen mit Symptomen von COVID-19, die vor weniger als 14 Tagen aufgetreten sind
  4. Jeder, der zuvor dem Virus ausgesetzt war und vor weniger als 14 Tagen geimpft wurde
Ich hatte einen bestätigten Fall von COVID-19, aber mein Testergebnis sagt aus, dass ich zu wenig oder keine Antikörper habe. Warum ist das so?
  • Wissenschaftler untersuchen noch immer die Auswirkungen der zellulären Immunantwort, die nicht durch Antikörpertests gemessen werden können. Die Forschung hat herausgefunden:
      • ~20% der COVID-19-Patienten erholten sich ohne nachweisbaren Antikörpertiter
      • 13 % der symptomatischen Patienten und 40 % der asymptomatischen Patienten werden innerhalb von 8 Wochen negativ auf Antikörper getestet.
      • Bei den meisten Patienten, die wenig oder keine Antikörper bilden, gibt es eine robuste und spezifische T-Zell-Antwort.
      • T-Zell-Antworten können >100 Tage nach Symptombeginn nachgewiesen werden.
  • Die klinische Bedeutung der T-Zell-Antwort ist derzeit nicht bekannt, der Nachweis der Immunität ist nicht klar.
  • Tests zur Beurteilung der T-Zell-Antwort sind derzeit für Verbraucher nicht verfügbar.
  • Es besteht immer eine geringe Möglichkeit eines falsch positiven COVID-19-Testergebnisses.
Mein BAU-Wert war nicht null, aber er lag unter der Schwelle für Antikörper. Wie ist das möglich?
  • Ein niedriger BAU-Wert bedeutet nicht speziell, dass Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus in Ihrem Blut vorhanden sind; es könnte Teil einer Immunantwort auf andere Infektionen im Körper oder des molekularen Gedächtnisses sein.
  • Um schlüssig feststellen zu können, ob spezifische Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus vorhanden sind, muss dieser Schwellenwert in der Probe eingehalten werden, um der Sensitivität und Spezifität des Tests Rechnung zu tragen.
Ich wurde positiv auf Spike-Antikörper getestet, aber negativ auf Nukleokapsid-Antikörper. Warum ist das so?

Antikörper gegen das Spike-Protein (S-Protein) werden von Ihrem Körper entweder nach einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus oder nach einer Impfung gebildet. Im Gegensatz dazu werden Antikörper gegen das Nukleokapsid (N)-Protein nur gebildet, wenn Sie in den letzten Wochen eine SARS-CoV-2-Infektion hatten. Daher ist es durchaus möglich, positiv auf Antikörper gegen das S-Protein und negativ auf Anti-N-Protein-Antikörper zu testen, wenn Sie nicht kürzlich eine SARS-CoV-2-Infektion hatten, sondern irgendwann in der Vergangenheit geimpft oder infiziert wurden.

Kann dieser Test Antikörper gegen COVID-19-Varianten messen?
  • Ja: Es ist nicht bekannt, dass diese Varianten die Leistung des Tests verändern.
  • Normalerweise beeinflussen einzelne Aminosäureänderungen eines Antigens die Bindungseigenschaften der Antikörper nicht – normalerweise ist nur ein einzelnes Epitop betroffen.
  • Da Proteine eine große Anzahl von Epitopen aufweisen, sollte das Versagen einer einzelnen Bindungsstelle die Testergebnisse nicht beeinflussen.
Kann man aus diesem Test wissen, ob Antikörper von einer natürlichen Infektion oder einer Impfung stammen?
  • Nein: Tests, die auf dem Spike-Protein und der Rezeptorbindungsdomäne basieren, können nicht zwischen Antikörpern unterscheiden, die durch eine Impfung oder eine natürliche Infektion gebildet werden. Der Test auf Antikörper gegen das N-Protein kann jedoch anzeigen, ob eine Person kürzlich eine Infektion durchgemacht hat oder nicht.
Auf welchem Referenzstandard oder auf welchen Einheiten basieren die Testergebnisse?
  • Für den EUROIMMUN Anti-SARS-CoV-2 QuantiVac ELISA wurde eine ausgezeichnete Korrelation mit dem WHO-Referenzstandard für das NIBSC Working Standard Anti-SARS-CoV-2 Antibody Diagnostic Calibrate festgestellt.
  • Auf der Grundlage dieses Standards können die Ergebnisse in Binding Antibody Units (BAU/ml) für das S-Protein und in einem Verhältnis für das N-Protein angegeben werden.
Was sind die Vorteile der Einführung von SARS-CoV-2-Antikörpertests auf Bevölkerungsebene?
  • Ermöglicht die Überwachung von Längsschnittinformationen über die Immunantwort nach einer Impfung und einer natürlichen Infektion.
  • Hilft, die langfristige Immunität zu verstehen: Welche Antikörperspiegel verleihen Immunität und für wie lange?
  • Kann verwendet werden, um den Grad der Herdenimmunität zu bestimmen und die Wirksamkeit der Immunisierung zu beurteilen.
Was sind die Vorteile eines SARS-CoV-2-Antikörpertests für den persönlichen Gebrauch?
  • Wissen, ob nach einer Infektion oder Impfung ausreichende Antikörper gebildet wurden.
  • Einblick in den persönlichen Immunstatus im Zeitverlauf in den Monaten/Jahren nach Infektion/Impfung.
  • Seelenfrieden, wenn das normale Leben und die Aktivitäten wieder aufgenommen werden.
Wann sollte ich meine Antikörper messen?
  • Ihr Körper braucht Zeit, um nach einer natürlichen Infektion oder einer Impfung Antikörper zu bilden.
  • Der Test kann ~14 Tage nach der Impfung oder 14 Tage nach Auftreten der COVID-19-Symptome durchgeführt werden.
Was misst dieser Test?
  • Der EUROIMMUN Anti-SARS-CoV-2 QuantiVac ELISA misst die Konzentration von IgG-Antikörpern an 1) der S1-Domäne des Spike-Proteins, einschließlich der Rezeptorbindungsdomäne (RBD), und 2) dem Nukleokapsidprotein.
  • Dieser Test liefert quantitative Ergebnisse mit hoher Sensitivität und Spezifität, d. h. er ist in der Lage, den numerischen Wert von Antikörpern in einer Blutprobe zu bestimmen.
  • Dies ist ein Fortschritt gegenüber den bisher verfügbaren Antikörpertests, die nur qualitative Ergebnisse über das Vorhandensein von Antikörpern (ja/nein) liefern konnten.
Welche Antikörper werden nach einer COVID-19-Infektion produziert?
  • Antikörper werden als Teil der adaptiven Immunantwort produziert.
  • Nach einer Infektion mit SARS-CoV-2 werden drei Arten von Antikörpern produziert: IgA, IgM und IgG.
    • Die IgM-Antikörperantwort wurde in viel niedrigeren Konzentrationen als IgA beobachtet und nimmt nach einer Infektion schneller ab.
    • Nach mehreren Tagen der Infektion werden spezifische IgG-Antikörper gebildet. IgG ist der wichtigste Antikörper, da es länger als andere Antikörper hält, was eine potenzielle langfristige Immunität verleiht. IgG ist der wichtigste Antikörper, da es länger als andere Antikörper hält, was eine potenzielle langfristige Immunität verleiht.
    • Wissenschaftler versuchen immer noch zu verstehen, in welcher Funktion und wie lange IgG-Antikörper Immunität bieten.