Startseite / Sport & Wellness / Magnesium-Test
Bewertung von Homed-IQ Homed-IQ auf TrustPilot

Magnesium-Test

45,00 Kostenloser Versand

  • Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen im Labor
  • Vor 18:00 bestellen, am selben Tag Versandt
  • Jegliche Bestellungen sind Versandkostenfrei
  • Bestell 2 oder mehr Produkte und erhalte 5% Rabatt

Als eines der am häufigsten vorkommenden Mineralien im menschlichen Körper spielt Magnesium eine entscheidende Rolle für die normale Funktion von Zellen, Nerven, Muskeln, Knochen und des Herzens. Ein zu hoher oder zu niedriger Magnesiumspiegel kann zu einer Reihe von Gesundheitsproblemen, unangenehmen Symptomen und negativen Auswirkungen auf Ihr tägliches Leben führen. Mit diesem Bluttest können Sie den Magnesiumgehalt in Ihrem Blut unkompliziert von zu Hause aus bestimmen.

Test auf: Magnesium

Testverfahren: Fingerstich-Test

Worauf testen wir?

Magnesium
Lehrvideo
  • Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen im Labor
  • Vor 18:00 bestellen, am selben Tag Versandt
  • Jegliche Bestellungen sind Versandkostenfrei
  • Bestell 2 oder mehr Produkte und erhalte 5% Rabatt

45,00 Kostenloser Versand

  • Leichte Anwendung von zu Hause aus
  • Professionelle Auswertung durch ein medizinisch zertifiziertes Labor
  • Günstigster Anbieter von Heimtests
  • Bestell 2 oder mehr Produkte und erhalte 5% Rabatt
Über den Test
Symptome
Zusammenfassung der Biomarker
Ergebnisse
FAQ

Über den Test

Wie funktioniert der Magnesium-Test von Homed-IQ?

Dieser Test misst die Konzentration von Magnesium im Blut. Nach der Entnahme einer kleinen Blutprobe durch einen Stich in den Finger senden Sie Ihre Probe zur Analyse an eines der Partnerlabore von Homed-IQ. Die Testergebnisse werden innerhalb weniger Tage an Ihr Online-Konto geschickt, zusammen mit einem Laborbericht, den Sie Ihrem Hausarzt zur Nachuntersuchung vorlegen können.

Wie entnehme ich meine Probe für den Magnesium-Test?

Es handelt sich um einen Bluttest per Fingerstich. Ihr Testkit enthält alle notwendigen Materialien für die Entnahme der Probe. Wenn Sie eine detaillierte Beschreibung der Blutentnahme mit einem Homed-IQ-Test sehen möchten, schauen Sie sich unser Anleitungsvideo an.

Was ist in dem Testkit enthalten?

Dieses Testkit enthält eine Gebrauchsanweisung, Lanzetten zur Entnahme einiger Tropfen Blut, ein Blutentnahmeröhrchen, Alkoholtupfer, Pflaster, eine Transporttasche und einen Rückumschlag für die Einsendung Ihrer Probe an unser zertifiziertes Labor.

Was ist in dem Testkit enthalten?

Die Vitamintests von Homed-IQ enthalten alles, was Sie für eine erfolgreiche Blutentnahme zu Hause benötigen. Aktivieren Sie einfach Ihren Test und folgen Sie den Anweisungen, um die Probe erfolgreich zu entnehmen und sie dann mit dem vorausbezahlten Versandetikett an unser zertifiziertes Labor zu senden. Die Ergebnisse liegen innerhalb weniger Tage vor.

Symptome

Mangelsymptome

Ein leichter Magnesiummangel verursacht normalerweise überhaupt keine Symptome. Ein sehr niedriger Magnesiumspiegel kann folgende Symptome verursachen:

  • Herzklopfen
  • Taubheit oder Kribbeln in den Beinen oder Händen
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Muskelzuckungen und -krämpfe

Symptome der Toxizität

Ein zu hoher Magnesiumgehalt im Körper wird auch als Hypermagnesiämie bezeichnet. Leichte Fälle von Hypermagnesiämie verursachen normalerweise keine spürbaren Symptome. Bei einem Anstieg des Magnesiumspiegels können jedoch auch andere Symptome auftreten:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Errötetes Gesicht
  • Kopfschmerzen
  • Lethargie
  • Hypotonie (niedriger Blutdruck)
  • Unregelmäßiger Herzschlag
  • Muskelschwäche

 

In schweren Fällen kann ein zu hoher Magnesiumspiegel zu ernsten Komplikationen wie Atemnot und Herzstillstand führen. Um eine zu hohe Zufuhr von Nährstoffen wie Magnesium zu vermeiden, sollten Sie vor der Einnahme neuer Nahrungsergänzungsmittel immer einen Arzt konsultieren und die übermäßige Einnahme von magnesiumhaltigen Medikamenten vermeiden.

Zusammenfassung der Biomarker

Magnesium

Magnesium ist ein Mineralstoff, der für viele Körperprozesse wichtig ist. Dazu zählen unter anderem die Muskel- und Nervenfunktion, die Blutdruckregulierung und die Bildung von Knochen. Magnesium wird auch mit einer verbesserten Muskelleistung in Verbindung gebracht und trägt zur Entspannung und Erholung der Muskeln bei.

Magnesiummangel kann die Knochen schwächen, Müdigkeit und Schläfrigkeit verursachen, Muskelzittern und -krämpfe hervorrufen und sogar das Risiko von Herzrhythmusstörungen und Herzklopfen erhöhen. Studien haben gezeigt, dass mit steigender Aktivität der Magnesiumbedarf zunimmt. Ein Magnesium-Test gibt Aufschluss darüber, ob Sie über Ihre Ernährung genügend Magnesium zu sich nehmen oder ob Sie von einer Nahrungsergänzung profitieren könnten.

Ergebnisse

Was bedeuten die Ergebnisse dieses Tests?

Magnesiummangel

Ein Magnesiummangel kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Wenn Ihr Magnesiumspiegel niedrig ist, sollten Sie Ihren Hausarzt aufsuchen. Manche Menschen können einfach ihre Ernährung umstellen, um ihren Magnesiumspiegel wieder aufzufüllen, andere benötigen möglicherweise Nahrungsergänzungsmittel oder haben eine andere Grunderkrankung, die einen Mangel verursacht.

Um Ihren Magnesiumspiegel über die Ernährung zu erhöhen, sollten Sie mehr magnesiumhaltige Lebensmittel essen. Zu diesen Lebensmitteln gehören:

  • Mandeln
  • Spinat
  • Kürbiskerne
  • Dunkle Schokolade
  • Quinoa
  • Chia-Samen
  • Erndüsse

Ausreichend Magnesium

Ein Magnesiumspiegel über 0,66 mmol/L und unter 1,07 mmol/L ist ausreichend.

Erhöhtes Magnesium

Erhöhte Magnesiumwerte sind ungewöhnlich, da überschüssige Mengen dieses Minerals aus der Nahrung normalerweise über die Nieren aus dem Körper entfernt werden. Erhöhte Magnesiumwerte können auf Folgendes zurückzuführen sein:

  • Nierenversagen
  • Addisonsche Krankheit
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Übermäßiger Gebrauch von magnesiumhaltigen Antazida oder Abführmitteln
  • Übermäßiger Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln

Wenn Ihr Magnesiumspiegel erhöht ist, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf. Wenn Sie magnesiumhaltige Nahrungsergänzungsmittel oder Abführmittel einnehmen, sollten Sie deren Einnahme beenden.

Wie schnell erhalte ich die Ergebnisse dieses Vitamintests für zu Hause?

Nachdem Sie Ihre Blutprobe entnommen und an unser medizinisches Partnerlabor geschickt haben, sollte es einige Arbeitstage dauern, bis Sie Ihr Testergebnis erhalten. Sobald Ihr Testkit im Labor eintrifft, erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail. Sobald Ihr Testergebnis vorliegt, erhalten Sie eine SMS und eine E-Mail mit einem Link zu Ihrem Ergebnis. Homed-IQ ist bestrebt, Sie während des gesamten Testverfahrens auf dem Laufenden zu halten und Ihnen einen reibungslosen Testablauf zu ermöglichen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Lebensmittel sind reich an Magnesium?

Die meisten Menschen erhalten ausreichend Magnesium durch eine ausgewogene Ernährung. Zu den magnesiumreichen Lebensmitteln gehören Spinat, Kürbiskerne, Mandeln, Hülsenfrüchte, Quinoa und dunkle Schokolade.

Wie kann ich meinen Magnesiumspiegel erhöhen?

Eine Erhöhung des Magnesiumspiegels kann sowohl durch eine Ernährungsumstellung als auch durch Nahrungsergänzungsmittel erreicht werden:
  • Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung, die reich an magnesiumhaltigen Lebensmitteln ist, ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie genug von diesem lebenswichtigen Mineralstoff zu sich nehmen.
  • Nahrungsergänzungsmittel: Magnesiumpräparate können ein wirksames Mittel sein, um den Magnesiumspiegel zu erhöhen, insbesondere bei Personen, die unter einem Mangel leiden. Es gibt sie in verschiedenen Formen (z. B. Magnesiumcitrat, Magnesiumoxid und Magnesiumglycinat), die jeweils unterschiedliche Absorptionsraten und Verwendungszwecke haben. Es ist wichtig zu beachten, dass die Einnahme von Magnesiumpräparaten Nebenwirkungen haben kann, insbesondere wenn sie in hohen Dosen eingenommen werden. Daher ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren, bevor man ein Nahrungsergänzungsmittel einnimmt.

Was passiert, wenn man zu viel Magnesium hat?

Ein zu hoher Magnesiumspiegel im Körper, ein Zustand, der als Hypermagnesiämie bezeichnet wird, ist recht selten, kann aber bei Personen mit Nierenerkrankungen oder bei der Einnahme großer Mengen magnesiumhaltiger Abführmittel, Antazida oder Nahrungsergänzungsmittel auftreten. Leichte Fälle von Hypermagnesiämie verursachen normalerweise keine spürbaren Symptome. Wenn der Magnesiumspiegel jedoch ansteigt, können folgende Symptome auftreten:
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Errötetes Gesicht
  • Kopfschmerzen
  • Lethargie
  • Hypotonie (niedriger Blutdruck)
  • Unregelmäßiger Herzschlag
  • Muskelschwäche
In schweren Fällen kann ein zu hoher Magnesiumspiegel zu ernsten Komplikationen wie Atemnot und Herzstillstand führen. Es ist zwar wichtig, auf eine ausreichende Magnesiumzufuhr zu achten, aber zu viel Magnesium kann auch schädlich sein. Um eine zu hohe Zufuhr von Nährstoffen wie Magnesium zu vermeiden, sollten Sie vor der Einnahme neuer Nahrungsergänzungsmittel immer einen Arzt konsultieren und die übermäßige Einnahme von magnesiumhaltigen Medikamenten vermeiden.

Welche ist die beste Form zur Einnahme von Magnesium?

Es gibt verschiedene Formen von Magnesium, die als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich sind, jede mit unterschiedlichen Absorptionsraten, Bioverfügbarkeit und Verwendungsmöglichkeiten. Welche Form am besten geeignet ist, hängt von Ihrem spezifischen Gesundheitsbedürfnis ab und davon, wie Ihr Körper darauf anspricht. Einige häufig verwendete orale Magnesiumpräparate sind: Magnesiumcitrat:
  • Diese Form des Magnesiums wird vom Körper gut aufgenommen und kann zur Behebung eines Mangels verwendet werden. In höheren Dosen kann es bei Verdauungsproblemen wie Verstopfung helfen.
  • Magnesium-Oxid: Diese Form des Magnesiums wird nicht so leicht absorbiert und wird daher seltener als Nahrungsergänzungsmittel verwendet. Es enthält jedoch einen hohen Anteil an elementarem Magnesium und wird häufig zur Linderung von Verstopfung eingesetzt.
  • Magnesium-Glycinat: Auch bekannt als Magnesiumbisglycinat, ist dies eine hoch bioverfügbare Form des Magnesiums, die weniger wahrscheinlich Verdauungsprobleme verursacht. Es wird häufig für diejenigen empfohlen, die einen Mangel ausgleichen wollen.
  • Magnesium Malat: Diese Form von Magnesium wird gut aufgenommen und hat weniger abführende Wirkung als andere Formen dieses Minerals.
  • Magnesium-Threonat: Magnesium-Threonat kann vom Körper leicht absorbiert werden. Einige Tierstudien haben ergeben, dass Magnesium-Threonat im Vergleich zu Magnesiumsulfat die Magnesiumkonzentration im Gehirn erhöht und die kognitiven Funktionen verbessert (Kim et al., 2020). Magnesium-L-Threonat kann aufgrund seiner potenziellen Vorteile für das Gehirn empfohlen werden.
  • Magnesium-Taurat: Magnesiumtaurat enthält die Aminosäure Taurin. Vorläufige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass eine angemessene Zufuhr von Taurin und Magnesium eine Rolle bei der Regulierung von Blutzucker und Blutdruck spielt (Sak et al., 2019; Zhang et al., 2016).
Die "beste" Form des Magnesiums hängt von den individuellen Bedürfnissen und Umständen ab. Es ist auch wichtig zu beachten, dass der Konsum von zu viel Magnesium in jeder Form zu Verdauungsproblemen wie Durchfall und in extremen Fällen zu ernsteren Nebenwirkungen führen kann. Sprechen Sie immer mit einem Arzt, bevor Sie mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln beginnen. Quelle: Hill, 2023

Kann man Magnesium überdosieren?

Ja, es ist möglich, zu viel Magnesium zu sich zu nehmen, insbesondere durch Nahrungsergänzungsmittel. Dieser Zustand, der als Hypermagnesiämie bezeichnet wird, ist relativ selten, kann aber auftreten, wenn eine Person große Mengen Magnesium zu sich nimmt, z. B. durch die Einnahme hochdosierter Magnesiumpräparate, Abführmittel oder Antazida. Im Allgemeinen ist eine Überdosierung von Magnesium aus der Nahrung allein kaum möglich, da die Nieren überschüssige Mengen normalerweise mit dem Urin ausscheiden. Bei Menschen mit Nierenproblemen oder bestimmten anderen Gesundheitszuständen kann es jedoch vorkommen, dass überschüssiges Magnesium nicht richtig ausgeschieden wird, was zu potenziell gefährlichen Werten führen kann. Wenn Sie die Einnahme von Magnesiumpräparaten in Erwägung ziehen, sollten Sie unbedingt zuerst mit einem Arzt sprechen. Er kann Ihnen eine geeignete Dosierung empfehlen, die auf Ihrer allgemeinen Ernährung, Ihrem Gesundheitszustand und Ihren speziellen Bedürfnissen basiert.

Wie ist der Ablauf?

Bestellen Sie Ihren Test

Nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, wird Ihr Testkit innerhalb weniger Tage geliefert (in einer diskreten Verpackung).

Aktivieren und sammeln Sie Ihre Probe

Nach der Online-Aktivierung des Testkits können Sie die Probe innerhalb weniger Minuten entnehmen und an das Labor schicken.

Erhalten Sie Ihr Testergebnis

Ein zertifiziertes Labor analysiert Ihre Probe und leitet sie an unser medizinisches Team weiter, woraufhin Sie das Ergebnis erhalten.

4,7 von 5 Sternen auf Trustpilot

Lesen Sie die Erfahrungen unserer Kunden

siehe alle Bewertungen