Verwenden Sie diesen Test nicht weniger als 8 Wochen nach einer möglichen Exposition.
Bewertung von Homed-IQ Homed-IQ auf TrustPilot

Hepatitis B Test

39,00 Kostenloser Versand

  • Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen im Labor
  • Vor 18:00 bestellen, am selben Tag Versandt
  • Jegliche Bestellungen sind Versandkostenfrei
  • Bestell 2 oder mehr Produkte und erhalte 10 % Rabatt

Hepatitis B ist eine ansteckende Leberinfektion, die durch das Hepatitis-B-Virus verursacht wird. Es kann durch sexuellen Kontakt oder Kontakt mit infiziertem Blut übertragen werden. Wenn Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr oder Kontakt mit Blut hatten und vermuten, dass Sie Hepatitis B haben, ist es ratsam, sich selbst zu testen, damit eine geeignete Behandlung eingeleitet und die Ausbreitung des Virus minimiert werden kann. Dieser Fingerabdrucktest kann von zu Hause aus durchgeführt werden und liefert innerhalb weniger Tage laborzertifizierte Testergebnisse.

Testmodus: Fingerstich

Worauf testen wir?

Hepatitis B
Lehrvideo
  • Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen im Labor
  • Vor 18:00 bestellen, am selben Tag Versandt
  • Jegliche Bestellungen sind Versandkostenfrei
  • Bestell 2 oder mehr Produkte und erhalte 10 % Rabatt

39,00 Kostenloser Versand

  • Leichte Anwendung von zu Hause aus
  • Professionelle Auswertung durch ein medizinisch zertifiziertes Labor
  • Günstigster Anbieter von Heimtests
  • Vollständig anonymisiert
  • Bestell 2 oder mehr Produkte und erhalte 10 % Rabatt
Ergebnisse
Zusammenfassung der Biomarker
Über den Test
Symptome
Behandlung und Prävention
FAQ

Ergebnisse

Was bedeutet das Ergebnis dieses Tests?

Wer bei uns einen Test bestellt, erhält einen vollständigen Laborbericht.

Ein negatives Testergebnis bedeutet, dass Sie keine Hepatitis B haben und keine Behandlung erforderlich ist.
Ein positives Testergebnis bedeutet, dass Sie eine aktuelle Hepatitis-B-Infektion haben. Ihr Testergebnis ist nicht positiv, wenn Sie nur geimpft und nicht infiziert wurden.
Bei einem positiven Testergebnis raten wir Ihnen, mit dem Laborbericht zu Ihrem Hausarzt zu gehen. Der Arzt kann Ihnen dann die richtigen nächsten Schritte empfehlen, z. B. zusätzliche Tests, um festzustellen, ob Sie eine akute oder chronische Infektion haben.

So werden Ergebnisse geteilt

Wir verstehen, dass medizinische Testergebnisse verwirrend und schwer zu interpretieren sein können. Deshalb machen wir es Ihnen bei Homed-IQ so einfach wie möglich, Ihr Testergebnis zu verstehen.

In Ihrem persönlichen Online-Dashboard können Sie Ihren Laborbericht sowie eine übersichtliche und einfache Erklärung Ihrer Ergebnisse einsehen.

Wie schnell erhalte ich meine Testergebnisse?

Das Testergebnis erhalten Sie sehr schnell, oft innerhalb von zwei bis drei Werktagen.

Zusammenfassung der Biomarker

Hepatitis B

Hepatitis B ist eine Entzündung der Leber, die durch das Hepatitis-B-Virus verursacht wird. Das Virus wird über Körperflüssigkeiten (Blut, Sperma, Vaginalflüssigkeit oder Muttermilch) übertragen. Dies kann bei der Geburt, durch sexuellen Kontakt oder durch Kontakt mit infizierten Kanülen geschehen. Der Verlauf bei einer Hepatitis B Infektion kann unterschiedlich sein. Hepatitis B wird nicht durch Nahrung oder Wasser, Teilen von Essgeschirr, Stillen, Umarmen, Küssen, Händchenhalten, Husten oder Niesen übertragen. Bei manchen Virusträgern sind die Symptome sehr unspezifisch in Form von Schlappheit oder Übelkeit, während andere einen asymptomatischen Verlauf haben. Dies ist kritisch, da die Infektion unwissentlich weitergegeben werden kann. Wenn eine Infektion mit Hepatitis B lange Zeit unbehandelt bleibt, kann sie sich Chronifizieren und zu schweren und lebensbedrohlichen Gesundheitsproblemen wie einer Leberzirrhose (Zerstörung des Lebergewebes) oder Leberkrebs führen. Eine Hepatitis B Impfung ist der beste Weg, um eine akute sowie chronische Infektion vorzubeugen. Die chronische Hepatitis B ist nicht heilbar. Eine Behandlung mit antiviralen Medikamenten kann jedoch eine normale Lebenserwartung ermöglichen und verhindert die Weitergabe des Virus.

Über den Test

Was ist ein Hepatitis-B-Test?

Dieser Antigentest zeigt, ob Sie sich mit dem Hepatitis-B-Virus angesteckt haben. Der Test besteht aus einer Blutuntersuchung, die Sie bequem zu Hause durchführen können. Eine ausführliche Anleitung zur Probenentnahme erhalten Sie mit Ihrem Test. Senden Sie Ihre Probe nach der Entnahme mit dem vorfrankierten Versandetikett an unser zertifiziertes Labor, wo sie analysiert wird. Sie erhalten die Ergebnisse innerhalb weniger Tage, nachdem die Probe das Labor erreicht hat.

Was ist Hepatitis B?

Hepatitis B ist eine durch Impfung vermeidbare Leberentzündung, die durch eine Infektion mit dem Hepatitis-B-Virus verursacht wird. Die Übertragung kann von der Mutter auf das Kind bei der Geburt, durch sexuellen Kontakt oder Kontakt mit Blut erfolgen (RIVM, 2021). Hepatitis B wird nicht durch Nahrung oder Wasser, Teilen von Essgeschirr, Stillen, Umarmen, Küssen, Händchenhalten, Husten oder Niesen übertragen.

Was lang ist die diagnostische Lücke für Hepatitis B?

Jeder STI hat eine diagnostische Lücke. Dies ist die Zeit zwischen der Infektion einer Person und dem Moment, in dem die STI mit einem Test nachweisbar ist. Die diagnostische Lücke von Hepatitis B beträgt vier Wochen.

Wann sollte ich einen Hepatitis-B-Test machen?

Wenn Sie Symptome haben oder ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten, eine Zahnbürste oder eine Spritze mit jemandem geteilt haben, der Hepatitis B hat, sollten Sie sich testen lassen.

Darüber hinaus haben viele Menschen mit akuter Hepatitis B keine unmittelbaren Symptome. Möglicherweise haben Sie das Virus bereits und sind ansteckend, bevor Sie irgendwelche Symptome bemerken, oder Sie bleiben über einen längeren Zeitraum infiziert, ohne überhaupt Symptome zu haben. Personen, die mit Hepatitis B infiziert sind, bleiben ansteckend, bis das Virus aus ihrem Körper ausgeschieden ist, normalerweise 4 bis 8 Wochen nach dem Ausbruch. In einigen Fällen wird eine akute Hepatitis B vom Körper nicht beseitigt und entwickelt sich zu einer chronischen Infektion. Daher wird im Rahmen des routinemäßigen STI-Screenings auch ein Screening auf Hepatitis B empfohlen. Durch Tests können Sie eine weitere Ausbreitung des Virus verhindern und bei Bedarf auf eine geeignete Behandlung zugreifen.

Symptome

Zu den Symptomen von Hepatitis B gehören:

  • Extreme Müdigkeit
  • Grippeähnliche Symptome
  • Fieber
  • Appetitverlust
  • Schmerzen im Oberbauch, auf der rechten Seite
  • Gelbfärbung der Haut und des Augenweiß
  • Konzentriert Urin ( dunkel-gelbe Färbung)
  • Heller Stuhlgang

Die Symptome halten in der Regel einige Wochen an. Sie können jedoch bis zu 3 Monate dauern.

Behandlung und Prävention

Was können Sie tun, um Hepatitis B vorzubeugen?

Es gibt einen Impfstoff zur Vorbeugung gegen Hepatitis B. Diese Impfung ist im Nationalen Impfprogramm. Seit 2012/2013 werden Kinder im Rahmen der Standardimpfungen im Kindesalter gegen Hepatitis B geimpft.

Darüber hinaus können Sie die folgenden Maßnahmen zur Vorbeugung von Hepatitis B berücksichtigen:

  • Praktizieren Sie safen Sex mit Barrieren wie einem Kondom.
  • Teilen Sie Ihre Zahnbürste, Ihren Rasierer oder Ihre Nagelschere nicht mit anderen.
  • Seien Sie vorsichtig mit Blut, wenn Sie Wunden verbinden, und verwenden Sie wasserdichte Verbände.
  • Verwenden Sie keine Injektionsnadeln, die von anderen verwendet wurden.

Ist Hepatitis B behandelbar?

Erwachsene, die an Hepatitis B erkranken, beseitigen das Virus in der Regel selbst ohne Behandlung. Manchmal verbleibt das Virus im Körper und entwickelt sich zu einer lebenslangen Erkrankung, die als chronische Hepatitis B bekannt ist. Warum dies geschieht, ist nicht bekannt. Menschen mit chronischer Hepatitis B haben in der Regel keine Symptome, können aber andere anstecken. Darüber hinaus besteht bei ihnen ein erhöhtes Risiko für Leberversagen, Leberkrebs und Lebervernarbung (Zirrhose).

Personen mit chronischer Hepatitis B spollten regelmäßig von einem Arzt untersucht werden, um Leberschäden zu vermeiden. In bestimmten Fällen benötigen Menschen mit chronischer Hepatitis B Medikamente, um das Risiko einer Leberschädigung zu verringern und die Übertragung der Krankheit auf andere zu verhindern.

Was sollten Sie tun, wenn Sie schwanger sind und möglicherweise Hepatitis B haben?

Wenn Sie schwanger sind, wird Ihr Blut von Ihrem Arzt im Rahmen des Standardscreenings für werdende Mütter auf Hepatitis B getestet. Dies geschieht in ganz Westeuropa. Wenn eine schwangere Frau mit dem Hepatitis-B-Virus infiziert ist, erhält das Baby unmittelbar nach der Geburt eine Spritze. Diese Injektion enthält Substanzen, die das Kind direkt vor Hepatitis B schützen.

Frequently asked questions

Wie kann man sich mit Hepatitis B infizieren?

Hepatitis B wird durch ein Virus verursacht. Dieses Virus kommt in Blut, Sperma und Vaginalflüssigkeit vor. Das bedeutet, dass Sie sich anstecken können, wenn die infizierten Körperflüssigkeiten einer anderen Person mit Hepatitis B in Ihren Körper gelangen können. Erwachsene werden am häufigsten durch ungeschützten Geschlechtsverkehr infiziert. Sie können sich auch durch einen Stich mit einer infizierten Nadel oder durch die Verwendung einer infizierten Zahnbürste oder eines Rasierers anstecken. Babys können sich bei der Geburt mit dem Virus anstecken, wenn ihre Mutter das Virus hat. Schwangere Frauen mit Hepatitis B können die Infektion während der Geburt an ihr Baby weitergeben (Thuisarts, 2016).

Wie viel Prozent der Bevölkerung hat Hepatitis B?

In den Niederlanden haben etwa 40.000 Menschen Hepatitis B (Atlasinfectious diseases.nl, 2022). Dabei handelt es sich um Berichte über akute Hepatitis B, nicht über chronische Hepatitis B.

Was können Sie tun, um Hepatitis B vorzubeugen?

Das Wichtigste, was Sie zur Vorbeugung von Hepatitis B tun können, ist, beim Sex ein Kondom zu benutzen. Außerdem ist es wichtig, mit dem Blut anderer Menschen vorsichtig umzugehen. Es ist daher am besten, keine Rasierklingen, Nagelscheren, Spritzen oder Zahnbürsten gemeinsam zu benutzen. Sie können sich auch gegen das Virus impfen lassen. In den Niederlanden wird dies für Personen mit erhöhtem Risiko empfohlen (GGD Amsterdam, 2022).

Für welche Personen besteht ein erhöhtes Risiko, an Hepatitis B zu erkranken?

  • Menschen, die in einem Land geboren sind, in dem Hepatitis B weit verbreitet ist.
  • Sexarbeiter
  • Männer, die Sex mit anderen Männern haben, ohne gegen Hepatitis B geimpft zu sein.
  • Personen, die länger als drei Monate in ein Land reisen, in dem Hepatitis B häufig vorkommt.
  • Personen, die einen Beruf ausüben, bei dem sie häufig mit Nadeln oder Blut in Kontakt kommen.

Was passiert, wenn man Hepatitis B nicht behandelt?

Personen, die mit Hepatitis B infiziert sind, bleiben ansteckend, bis das Virus aus ihrem Körper verschwunden ist, in der Regel 4 bis 8 Wochen nach Ausbruch der Krankheit. In einigen Fällen wird die akute Hepatitis B vom Körper nicht abgebaut und geht in eine chronische Infektion über.

Was sind die Gefahren von Hepatitis B?

Fünf bis zehn Prozent der Menschen mit Hepatitis B heilen nicht von selbst aus. Bei Neugeborenen und Kleinkindern sind es sogar neunzig Prozent. Es entwickelt sich dann eine chronische Infektion. Eine aktive chronische Hepatitis-B-Infektion kann nach zehn bis zwanzig Jahren zu Schäden an der Leber führen. Diese Menschen können schließlich auch Leberkrebs entwickeln.

Ist Hepatitis B tödlich?

Bei chronisch aktiver Hepatitis B kann sich eine Leberzirrhose oder Leberkrebs entwickeln. Dies kann unbehandelt zum Tod führen.

Kann man mit Hepatitis B leben?

Ja, normalerweise verursacht Hepatitis B keine Symptome und die Infektion verschwindet von selbst. Ein kleiner Teil der Menschen entwickelt jedoch eine chronische Hepatitis B. Bei einer aktiven chronischen Hepatitis B können sich schwere Leberprobleme entwickeln. Die inaktive chronische Hepatitis B verursacht in der Regel keine Symptome.

Wie kann man Hepatitis B heilen?

Bei den meisten Menschen, die sich mit dem Virus infiziert haben, verschwindet Hepatitis B innerhalb von sechs Monaten von selbst. Wenn dies nicht der Fall ist und die Entzündung aktiv ist, können Medikamente helfen. Die Behandlung findet in einem Hepatitis-Behandlungszentrum statt (Thuisarts, 2016). Wenn die Entzündung nicht aktiv ist, wird Ihr Arzt alle sechs Monate Ihr Blut untersuchen. Das Virus kann auch von selbst verschwinden.

Kann ich mich mit diesem Hepatitis-B Test auch auf andere Geschlechtskrankheiten testen?

Nein, dieser Test für zu Hause dient nur zum Nachweis von Hepatitis B. Wenn Sie sich auf anderesexuell übertragbare Krankheiten testen möchten, sehen Sie sich unsere anderen Tests zur sexuellen Gesundheit an.

Wird meine Krankenkasse diesen Heimtest erstatten?

Wir haben derzeit keine Vereinbarungen mit Krankenversicherungen. Bei Homed-IQ halten wir unsere Tests so erschwinglich wie möglich, um eine Alternative zu einem Besuch z. B. in einem Testzentrum und/oder beim Hausarzt anbieten zu können.

Wie ist der Ablauf?

Bestellen Sie Ihren Test

Nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, wird Ihr Testkit innerhalb weniger Tage geliefert (in einer diskreten Verpackung).

Aktivieren und sammeln Sie Ihre Probe

Nach der Online-Aktivierung des Testkits können Sie die Probe innerhalb weniger Minuten entnehmen und an das Labor schicken.

Erhalten Sie Ihr Testergebnis

Ein zertifiziertes Labor analysiert Ihre Probe und leitet sie an unser medizinisches Team weiter, woraufhin Sie das Ergebnis erhalten.

4,7 von 5 Sternen auf Trustpilot

Lesen Sie die Erfahrungen unserer Kunden

siehe alle Bewertungen

Anonym und personalisiert

Wir schätzen die Privatsphäre unserer Kunden; Sämtliche Homed-IQ Tests sind völlig anonym

Zuverlässig und sicher

Homed-IQ Tests werden von zertifizierten Laboren ausgewertet

Schnell und einfach

Unsere Selbsttests sind ganz einfach von zu Hause aus durchführbar