Bewertung von Homed-IQ Homed-IQ auf TrustPilot

STI-Test Umfassender

149,00 Kostenloser Versand

Verschaffen Sie sich den umfassendsten Überblick über Ihre sexuelle Gesundheit, ohne einen Arzt oder eine Klinik aufsuchen zu müssen. Testen Sie zu Hause auf sexuell übertragbare Infektionen (STIs) und erhalten Sie labor zertifizierte Ergebnisse mit dem STI-Test Umfassender von Homed-IQ. Dieser Test prüft die 8 häufigsten STIs und liefert ein herunterladbares, labor bestätigtes Testergebnis.

Der Test wird in einer diskreten Verpackung geliefert und enthält alles, was Sie brauchen, um Ihre Probe bequem von zu Hause aus zu entnehmen. Senden Sie die Probe einfach per Post an das Labor, und Ihre Ergebnisse liegen innerhalb weniger Tage vor.

Testmethode: Bluttest auf STIs, die das Blut infizieren (HIV, Syphilis, Hepatitis B, HSV 1 & 2)

Und Ihre Wahl aus:

  • Urintest für Infektionen des Penis
  • Abstrichuntersuchung bei Infektionen der Vagina
  • Abstrichtest bei Infektionen des Rachens* oder des Anus*

*Bitte beachten Sie: Trichomoniasis kann den Rachen- oder Analbereich nicht infizieren und wird daher nicht erkannt, wenn diese Bereiche getestet werden.

Zeitfenster: Das Zeitfenster ist der Zeitraum zwischen der Infektion mit einer STI und dem Zeitpunkt, an dem sie mit einem Test nachweisbar ist. Jede STI hat ihre eigene Zeitspanne. Wenn Sie vor Ablauf des Zeitfensters auf eine STI getestet werden, kann der Test negativ ausfallen, auch wenn Sie infiziert sind. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über die spezifischen Zeitfenster für jede STI und darüber, wann Sie diesen Test zuverlässig durchführen können.

Worauf testen wir?

Chlamydien Gonorrhöe (Tripper) Hepatitis B Herpes Simplex Virus I & II (HSV 1 & 2) HIV Syphilis Trichomoniasis
  • Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen im Labor
  • Versand am selben Tag bei Bestellungen vor 18:00 Uhr
  • Alle Bestellungen sind Versandkostenfrei

Testtyp auswählen

Männer
Frauen
  • Ergebnisse innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen im Labor
  • Versand am selben Tag bei Bestellungen vor 18:00 Uhr
  • Alle Bestellungen sind Versandkostenfrei
  • Einfache Nutzung von zu Hause aus
  • Professionelle Analyse in einem medizinisch zertifizierten Labor
  • Günstigster Anbieter von Heimtests
  • Völlig anonym
Ergebnisse
Über den Test
Symptome für Männer
Symptome für Frauen
STI-Informationen

Ergebnisse

Was bedeutet das Ergebnis dieses Tests?

Jeder, der einen Test bei uns bestellt, erhält detaillierte Laborergebnisse.

Ein negatives Testergebnis bedeutet, dass Sie keine Chlamydien, Gonorrhoe, Trichomoniasis, Syphilis, HIV, Hepatitis B oder Herpes I und II haben und keine Behandlung erforderlich ist.
Ein positives Testergebnis bedeutet, dass Chlamydien, Gonorrhoe, Trichomoniasis, Syphilis, HIV, Hepatitis B oder Herpes I und II festgestellt wurden und eine Behandlung erforderlich ist. Für Ihre eigene Gesundheit und um die Ausbreitung von Geschlechtskrankheiten zu verhindern, ist es wichtig, dass Sie sich behandeln lassen, wenn Ihr Test positiv ist.
Im Falle eines positiven Testergebnisses können Sie die Testergebnisse zur Behandlung zu Ihrem Arzt bringen. Sie sollten auch alle Ihre Sexualpartner warnen, um die Verbreitung von Geschlechtskrankheiten zu verhindern. Diese können sich dann selbst testen und gegebenenfalls behandeln lassen.

Wie schnell erhalte ich meine Testergebnisse?

Sie erhalten Ihr Testergebnis schnell – oft zwischen einem und drei Werktagen, nachdem Ihre Probe im Labor eingetroffen ist.

Wie werden meine Ergebnisse bekanntgegeben?

Wir verstehen, dass medizinische Testergebnisse verwirrend und schwer zu interpretieren sein können. Deshalb machen wir von Homed-IQ es Ihnen leicht, Ihre Ergebnisse zu interpretieren und zu verstehen, was in Ihrem Körper vor sich geht.

In Ihrem persönlichen Online-Dashboard können Sie Ihre Testergebnisse einsehen und klare und einfache Erklärungen zu den einzelnen Gesundheitsmarkern abrufen. Alle Testergebnisse werden von unserem qualifizierten medizinischen Team überprüft, bevor sie an Sie gesendet werden.

Das Ergebnis des STI-Test Umfassender wird mit einem negativen oder positiven Ergebnis pro Marker angegeben.

Über den Test

Was ist der umfassende STI-Test?

Der erweiterte STI-Test ist der ausführlichste Heimtest von Homed-IQ für sexuelle Gesundheit, der die 8 häufigsten STIs nachweist: Chlamydien, Gonorrhoe, Trichomoniasis, Syphilis, HIV, Hepatitis B und Herpes I und II. Dieser Test besteht aus einem Urin- und Bluttest für Infektionen des Penis und einem Abstrich und Bluttest für Infektionen des Rachens, des Anus oder der Vagina.

Wie funktioniert der umfassende STI-Test?

Bitte geben Sie bei der Bestellung Ihres Tests an, an welcher Stelle Sie sich auf eine Infektion testen lassen möchten. Eine ausführliche Anleitung erhalten Sie mit Ihrem Test, damit Sie Ihre Probe bequem zu Hause entnehmen können. Nachdem Ihre Probe entnommen wurde, senden Sie das Testkit mit den beiliegenden vorfrankierten Versandmaterialien an unser zertifiziertes Labor. Das Testergebnis erhalten Sie innerhalb weniger Tage.

Welches Zeitfenster gilt für jede STI?

Das Zeitfenster ist der Zeitraum zwischen der Infektion mit einer STI und dem Zeitpunkt, an dem sie mit einem Test nachweisbar ist. Jede STI hat ihre eigene Zeitspanne. Wenn Sie vor Ablauf des Zeitfensters auf eine STI getestet werden, kann der Test negativ ausfallen, auch wenn Sie infiziert sind. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen über die spezifischen Zeitfenster für jede STI und darüber, wann Sie diesen Test zuverlässig durchführen können.

  • Chlamydien: 1 – 3 Wochen, meist nach 14 Tagen
  • Gonorrhoe: Nach 14 Tagen
  • Trichomoniasis: 1 – 4 Wochen, in der Regel nach 21 Tagen
  • Syphilis: 10 – 90 Tage, in der Regel nach 28 Tagen
  • HIV: 4 Wochen – 12 Wochen
  • Hepatitis B: 60-180 Tage
  • Herpes I & II: 3 Wochen – 3 Monate

Symptome für Männer

Im Folgenden finden Sie eine Liste der häufigsten STI-Symptome bei Männern:

Chlamydien

  • (Brennende) Schmerzen beim Wasserlassen
  • Fieber (gelegentlich)
  • Ausfluss aus dem Penis
  • Schmerzen oder Schwellungen in den Hoden
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

Gonorrhoe

  • Schmerzen oder Schwellungen in den Hoden
  • Sekretion aus dem Penis
  • (Brennende) Schmerzen beim Wasserlassen
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

Trichomoniasis

Trichomoniasis hat in der Regel keine Symptome, aber wenn doch, dann ist es meist eines der folgenden:

  • Sekretion aus dem Penis
  • Rötung und/oder Juckreiz und Reizung im oder um den Penis
  • Schmerzhaftes Urinieren

Syphilis

  • Hautgeschwüre
  • Fieber
  • Geschwollene Drüsen
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Nachtschweiß
  • Probleme mit dem Sehen
  • Haarverlust

HIV

  • Müdigkeit
  • Fieber
  • Ausschlag
  • Kopfschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Nachtschweiß
  • Geschwollene Lymphknoten (hauptsächlich im Nacken)

Hepatitis B

  • Müdigkeit
  • Schmerzen im Unterleib
  • Fieber
  • Gelenkschmerzen
  • Appetitverlust
  • Gelbfärbung der Haut und der Augen (Gelbsucht)
  • Übelkeit und Erbrechen

Herpes I & II

  • Kleine rote Beulen oder Blasen im Genitalbereich oder am Mund
  • Schwellungen in der Leiste, am Hals oder unter den Armen
  • Kribbeln im Genitalbereich oder im Mund
  • Fieber
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Schwierigkeiten beim Urinieren

Symptome für Frauen

Im Folgenden finden Sie eine Liste der häufigsten STI-Symptome bei Frauen:

Chlamydien

  • Schmerzhaftes Urinieren
  • Schmerzen im Unterbauch
  • Vaginaler Ausfluss (grün/gelb)
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Blutungen nach dem Geschlechtsverkehr
  • Intermenstruelle Blutungen

Gonorrhoe

  • Schmerzhaftes Urinieren
  • Vaginaler Ausfluss (grün/gelb)
  • Schmerzen in der Unterleibsgegend
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

Trichomoniasis

  • Vaginaler Ausfluss (grün/gelb)
  • Rötung und/oder Juckreiz um oder in der Vagina
  • Schmerzhaftes Urinieren

Syphilis

  • Wunden in und um den Mund, in der Vagina und an anderen Stellen der Haut
  • Fieber
  • Geschwollene Drüsen
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Probleme mit dem Sehen
  • Nachtschweiß
  • Haarverlust

HIV

  • Müdigkeit
  • Fieber
  • Ausschlag
  • Nachtschweiß
  • Kopfschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Geschwollene Lymphknoten (hauptsächlich im Nacken)

Hepatitis B

  • Müdigkeit
  • Schmerzen im Unterleib
  • Fieber
  • Gelenkschmerzen
  • Appetitverlust
  • Gelbfärbung der Haut und der Augen (Gelbsucht)
  • Übelkeit und Erbrechen

Herpes I & II

  • Schmerzhafte rote Wunden oder Blasen im oder um den Mund oder Genitalbereich
  • Geschwollene Drüsen
  • Veränderung des Scheidenausflusses
  • Juckreiz, Kribbeln oder Brennen im Genitalbereich oder im Mund
  • Fieber
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Schmerzen oder Druck im Beckenbereich

STI-Informationen

STI-Informationen

Chlamydien

Chlamydia ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die durch das Bakterium Chlamydia trachomatis verursacht wird. Die Bakterien können eine Infektion der Harnröhre, des Gebärmutterhalses, des Rektums oder des Rachens verursachen. Die Infektion kann sich bei Männern auf die Nebenhoden und bei Frauen auf die Gebärmutter oder die Eileiter ausbreiten. Unbehandelt erhöht dies das Risiko von Unfruchtbarkeit und Eileiterschwangerschaft. Wenn eine Frau während der Schwangerschaft Chlamydien hat, kann sie ihr Baby ohne angemessene Behandlung auch während der Geburt infizieren. Dies kann beim Baby zu einer Augen- und Atemwegsinfektion führen. Chlamydia ist eine sehr häufige sexuell übertragbare Krankheit und ist normalerweise mit Antibiotika behandelbar.

Gonorrhoe

Gonorrhoe ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die durch das Bakterium Neisseria gonorrhoeae verursacht wird. Diese STI ist sehr ansteckend. In den meisten Fällen haben infizierte Personen keine Anzeichen oder Symptome. Wird Gonorrhoe nicht behandelt, kann sie wie Chlamydien weitere gesundheitliche Probleme verursachen. Eine unbehandelte Gonorrhoe kann bei Frauen zu Beckenentzündungen, Unfruchtbarkeit oder Eileiterschwangerschaften führen, bei Männern zu Entzündungen der Nebenhoden oder der Prostata. In seltenen Fällen kann Gonorrhoe in die Blutbahn gelangen und Infektionen in anderen Teilen des Körpers verursachen. Dies kann zu Entzündungen der Gelenke, Septikämie oder Meningitis führen. Bei schwangeren Frauen mit unbehandelter Gonorrhoe können während der Schwangerschaft Probleme auftreten, wie z. B. eine Entzündung im Mutterleib oder eine Frühgeburt des Babys. Sie können ihr Baby auch während der Geburt ohne angemessene Behandlung infizieren. Dies kann zu Augenentzündungen und Blindheit beim Baby führen. Gonorrhoe ist mit Antibiotika behandelbar.

Trichomoniasis

Trichomoniasis ist eine sexuell übertragbare Infektion, die durch den Parasiten Trichomonas vaginalis verursacht wird. Obwohl die Symptome variieren, haben die meisten Menschen keine Beschwerden und wissen nicht, dass sie infiziert sind. Trichomoniasis kann zu Entzündungen der Vagina, des Gebärmutterhalses und der Harnröhre führen und macht Sie anfälliger für andere Geschlechtskrankheiten. Bei schwangeren Frauen werden Trichomoniasis-Infektionen mit Frühgeburten und niedrigem Geburtsgewicht in Verbindung gebracht. Trichomoniasis ist mit Antibiotika behandelbar. Um eine Reinfektion zu verhindern, sollten alle Sexualpartner gleichzeitig behandelt werden.

Syphilis

Syphilis ist eine bakterielle Infektion, die durch sexuellen Kontakt übertragen wird und durch das Bakterium Treponema Pallidum verursacht wird. Syphilis kann durch Geschlechtsverkehr oder Oralverkehr übertragen werden und den Penis, die Vagina, den Anus oder den Rachenraum infizieren. Syphilis verursacht oft keine Symptome, obwohl sie im Anfangsstadium der Infektion eine Läsion (Schanker) an der Stelle verursachen kann, an der die Syphilis in den Körper eingedrungen ist. Die Bakterien infizieren die Schleimhäute des Penis, der Vagina, des Anus oder des Mundes und können Entzündungen und einen Hautausschlag verursachen. Wenn Syphilis über einen längeren Zeitraum unbehandelt bleibt, kann es zu schweren Entzündungen und schließlich zu Organschäden kommen. Syphilis kann mit einem Bluttest nachgewiesen werden. Wenn sie rechtzeitig erkannt wird, lässt sie sich auch leicht mit Antibiotika behandeln.

HIV

Das Human Immunodeficiency Virus (HIV) ist ein Virus, das das Immunsystem des Körpers angreift. Das Virus kommt in Blut, Sperma, Vaginalflüssigkeit und Muttermilch vor und kann übertragen werden, wenn diese Flüssigkeiten in Ihren Blutkreislauf gelangen. HIV wird am häufigsten durch analen oder vaginalen Geschlechtsverkehr oder durch die gemeinsame Benutzung von Nadeln, Spritzen oder anderen Utensilien zur Drogeninjektion übertragen. Möglicherweise bemerken Sie anfangs nicht viele Symptome von HIV, und es kann sein, dass Sie jahrelang infiziert sind, bevor Sie irgendwelche spürbaren Symptome haben. Im Laufe der Zeit wird jedoch das Immunsystem Ihres Körpers geschwächt, so dass Sie anfällig für viele Arten von Krankheiten werden. Dies kann zum erworbenen Immunschwächesyndrom (AIDS) führen, einer chronischen und lebensbedrohlichen Erkrankung, wenn sie unbehandelt bleibt. HIV kann durch einen Bluttest nachgewiesen werden. Während HIV nicht geheilt werden kann, lässt sich AIDS bei richtiger Erkennung und Behandlung verhindern. Eine rechtzeitige und intensive Behandlung mit verschiedenen Medikamenten kann das Blut “virenfrei” machen, so dass jemand nicht mehr ansteckend ist und eine normale Lebenserwartung hat.

Hepatitis B

Hepatitis B ist eine Leberinfektion, die durch das Hepatitis-B-Virus verursacht wird. Hepatitis B ist in Körperflüssigkeiten (Blut, Sperma, Vaginalflüssigkeit oder Muttermilch) enthalten und wird übertragen, wenn mit dem Virus infizierte Körperflüssigkeiten in den Körper einer nicht infizierten Person gelangen. Dies kann bei der Geburt, durch sexuellen Kontakt oder durch Kontakt mit gebrauchten Nadeln geschehen. Nicht alle Menschen, die mit Hepatitis B infiziert sind, haben Symptome, und viele heilen die Infektion von selbst aus. Bei anderen kann Hepatitis B zu einer chronischen Infektion werden, die unbehandelt zu schweren oder lebensbedrohlichen Gesundheitsproblemen wie Zirrhose oder Leberkrebs führen kann. Hepatitis B kann durch Impfung verhindert werden, und der beste Weg, eine Infektion zu verhindern, ist eine Impfung. Chronische Hepatitis B ist nicht heilbar, kann aber mit antiviralen Medikamenten behandelt werden. Menschen, die an chronischer Hepatitis B erkrankt sind, können mit der richtigen Behandlung ein langes und gesundes Leben führen und sind nicht dem Risiko ausgesetzt, das Virus auf andere zu übertragen.

Herpes

Das Herpes-simplex-Virus wird durch Haut-zu-Haut-Kontakt mit infizierten Stellen übertragen und wird in zwei Typen unterteilt: HSV-1 und HSV-2. HSV-1 wird hauptsächlich durch oralen Kontakt übertragen und kann oralen Herpes, besser bekannt als Fieberbläschen, verursachen. HSV-1 kann auch Genitalherpes durch oralen Kontakt verursachen. HSV-1 ist sehr verbreitet – schätzungsweise 3,7 Milliarden Menschen unter 50 Jahren (67 %) haben weltweit HSV-1. HSV-2 ist eine sexuell übertragbare Infektion, die fast ausschließlich Genitalherpes durch Kontakt zwischen den Genitalien verursacht. Schätzungsweise 491 Millionen Menschen zwischen 15 und 49 Jahren (13 %) haben weltweit HSV-2. Sowohl HSV-1- als auch HSV-2-Infektionen können asymptomatisch verlaufen, und viele Menschen wissen nicht, dass sie infiziert sind. Wenn eine Infektion vorliegt, können die ersten Symptome 2 bis 12 Tage nach dem Kontakt mit dem Virus auftreten. Der erste Ausbruch ist schwerwiegender als spätere Wiederholungen, und mit der Zeit kann die Häufigkeit der Ausbrüche abnehmen. HSV-bedingte Wunden treten dort auf, wo die Infektion in den Körper gelangt. Sie können die Infektion verbreiten, indem Sie eine Wunde berühren und sich dann an einer anderen Stelle des Körpers reiben oder kratzen. HSV ist zwar nicht heilbar, kann aber mit antiviralen Medikamenten behandelt werden, um die ersten Ausbrüche zu lindern und künftige Ausbrüche zu verhindern.

Wie ist der Ablauf?

Bestellen Sie Ihren Test

Nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, wird Ihr Testkit innerhalb weniger Tage geliefert (in einer diskreten Verpackung).

Aktivieren und sammeln Sie Ihre Probe

Nach der Online-Aktivierung des Testkits können Sie die Probe innerhalb weniger Minuten entnehmen und an das Labor schicken.

Erhalten Sie Ihr Testergebnis

Ein zertifiziertes Labor analysiert Ihre Probe und leitet sie an unser medizinisches Team weiter, woraufhin Sie das Ergebnis erhalten.

Beliebte Tests

Anonym und personalisiert

Wir schätzen die Privatsphäre unserer Kunden; Alle Homed-IQ Tests sind vollständig anonym

Zuverlässig und sicher

Homed-IQ’s Tests werden von zertifizierten Labors analysiert

Schnell und einfach

Unsere Selbsttests sind ganz einfach von zu Hause aus durchführbar

Häufig gestellte Fragen

Wird diese Untersuchung von meiner Krankenkasse erstattet?

Nein, derzeit haben wir keine Vereinbarungen mit Krankenkassen.

Warum sollte ich mich für einen STI-Labortest entscheiden und nicht für einen Schnelltest?

Die STI-Tests von Homed-IQ bieten die gleichen laborzertifizierten Ergebnisse, die Sie erhalten würden, wenn Sie einen STI-Test von Ihrem Hausarzt oder einer Klinik für sexuelle Gesundheit durchführen lassen würden. Homed-IQ arbeitet mit denselben Labors zusammen, die Tests für Kliniken anbieten, und ist bestrebt, Ihre Ergebnisse schnell und vertraulich bereitzustellen. STI-Schnelltests, die z.B. in der Apotheke erhältlich sind, sind oft nicht zuverlässig und können zu einem falsch negativen oder falsch positiven Ergebnis führen.

Warum muss ich mein Testkit aktivieren?

Homed-IQ-Testkits enthalten aus Datenschutzgründen keine Kundennamen oder -informationen. Das heißt, um Ihren Test mit Ihrem Konto zu verknüpfen, müssen Sie den Test mit dem eindeutigen 12-stelligen Testcode aktivieren, bevor Sie ihn an das Labor senden. Das Labor kann Ihre Testergebnisse nur verarbeiten oder Ihnen zusenden, wenn Ihr Test aktiviert ist.

Für wen ist dieser Heim-STI-Test nicht geeignet?

Der STI-Test ist für Personen unter 18 Jahren nicht geeignet. Es ist auch besser, diesen Test während der Inkubationszeit für STIs nicht zu machen, es sei denn, Sie haben Symptome. Während der Inkubationszeit sind STIs nicht immer mit einem Test nachweisbar (siehe: „Wie lang ist die Inkubationszeit der einzelnen STIs?“). Wenn Sie Symptome haben, können Sie testen, bevor die Inkubationszeit abgelaufen ist. Sollten Sie dann jedoch ein negatives Ergebnis erhalten, empfehlen wir Ihnen, den Test nach Ablauf der Inkubationszeit zu wiederholen, da die STI unter Umständen erst später nachgewiesen werden kann.

Wer ist am stärksten gefährdet, eine STI zu bekommen?

Jeder, der sexuell aktiv ist, ist anfällig für sexuell übertragbare Infektionen. Wenn Sie sexuell aktiv sind, ist es wichtig, Schutz zu verwenden und sich regelmäßig untersuchen zu lassen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie mehr als einen Sexualpartner haben.

Was sind die häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten?

Chlamydien, Gonorrhoe und Trichomoniasis gehören zu den häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten weltweit. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Geschlechtskrankheiten regelmäßig getestet werden, damit eine weitere Verbreitung begrenzt wird.

Was sind die Vorteile dieses Tests?

Der größte Vorteil dieses Tests ist, dass Sie den Test ganz einfach selbst zu Hause durchführen können. Mit einem Selbsttest müssen Sie weder Ihren Hausarzt noch eine Klinik aufsuchen und erhalten trotzdem schnell laborzertifizierte Testergebnisse. Mit Homed-IQ können Sie sich völlig anonym testen und den Test zu einem Zeitpunkt durchführen, der Ihnen am besten passt.

Ist dieser Test wirklich anonym?

Alle Homed-IQ-Tests sind völlig anonym und erfordern keinen direkten Kontakt mit Ihrem Hausarzt.

Ist dieser STI-Heimtest eine Alternative zu einer ärztlichen Untersuchung?

Ja, dieser Test ist eine einfache, schnelle und nicht-invasive Methode, um sich selbst auf eine der fünf häufigsten STIs zu überprüfen. Wenn ein Arzt eine STI vermutet, führt er genau den gleichen Test durch wie den, den Sie über Homed-IQ bestellen können. Wenn Sie auf STIs negativ getestet werden und weiterhin Beschwerden haben, suchen Sie einen Arzt auf.

Wie oft sollte ich mich auf sexuell übertragbare Krankheiten testen lassen?

Wenn Sie viele oder häufig wechselnde Sexualpartner haben oder bestimmte Risikofaktoren für HIV und/oder andere STIs erfüllen, empfehlen wir Ihnen, sich halbjährlich testen zu lassen. Zum Beispiel, weil Sie Sexarbeiterin sind. Zum Beispiel, weil Sie Sexarbeiterin sind. Darüber hinaus sollten Sie erwägen, sich testen zu lassen, wenn Sie ungeschützten Sex mit einem neuen Partner hatten oder dies in Betracht ziehen (US-Gesundheitsministerium, 2021).

Wie werde ich behandelt, wenn ich positiv auf diese Infektionen getestet wurde?

Ihre Testergebnisse werden mit einer Erläuterung der Ergebnisse sowie einem herunterladbaren Laborbericht geliefert. Dieser Bericht kann zu einem Hausarzt gebracht werden, um ein Rezept für eine Behandlung zu erhalten.

Für Personen in den Niederlanden, die positiv auf Chlamydien getestet wurden, kann unser medizinisches Team Rezepte für die Behandlung ausstellen, wenn ein Arztbesuch nicht möglich ist. In diesem Fall wird unser Arzt Sie per E-Mail bitten, einen Fragebogen auszufüllen, damit er Ihnen dann ein Rezept an eine Apotheke in Ihrer Nähe senden kann. Zur Behandlung anderer STIs wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Wie kann ich eine STI vermeiden?

Die Meinungen gehen zwar auseinander, aber im Allgemeinen werden Routineuntersuchungen einmal pro Jahr empfohlen, wenn Sie über 50 Jahre alt sind, und einmal alle 3 Jahre, wenn Sie jünger als 50 und bei guter Gesundheit sind. Wenn Sie an einer chronischen Krankheit oder anderen anhaltenden Gesundheitsproblemen leiden, sollten Sie Ihren Arzt häufiger aufsuchen, unabhängig davon, wie alt Sie sind.

Die Früherkennung und Behandlung potenzieller Krankheiten hilft Ihnen, einen gesunden Geist, Körper und die Lebensqualität zu erhalten.

Wie genau ist dieser STI-Test?

Unsere Self-Sampling-Tests sind vollständig für den Heimgebrauch zugelassen. Die Tests wurden von unserem Labor validiert, um festzustellen, ob die Ergebnisse von zu Hause entnommenen Proben so genau sind wie Proben, die in einer Arztpraxis oder Klinik entnommen wurden. Es ist nur legal, validierte medizinische Tests zu verkaufen.

Jeder Homed-IQ-Test wird in einem Labor verarbeitet, das heißt es ist ISO15189-zertifiziert, wodurch wir die Zuverlässigkeit all unserer Tests garantieren können.

Wurde dieser STI-Test von Ärzten überprüft?

Alle Homed-IQ Self-Sampling-Tests sind wissenschaftlich für den Heimgebrauch zertifiziert. Das bedeutet, dass sie getestet wurden, um zu sehen, ob die Ergebnisse von Proben, die zu Hause entnommen wurden, genauso genau sind wie Proben, die in einem Labor oder einer Arztpraxis entnommen wurden. Es ist nicht erlaubt, nicht validierte medizinische Tests zu verkaufen. Darüber hinaus überprüft unser medizinisches Team alle Ergebnisse und steht unseren Kunden für Fragen zur Verfügung.

Muss ich für diesen STI-Test zum Arzt?

Nein, Sie können diesen STI-Heimtest von zu Hause aus bestellen, der Test wird in einer diskreten Verpackung geliefert. Den Test können Sie dann in Ruhe und völlig anonym zu Hause absolvieren. Anschließend senden Sie den Test an unser zertifiziertes Labor und erhalten Ihre Ergebnisse innerhalb von ein bis drei Werktagen in Ihrem persönlichen Portal. Sobald Ihr Ergebnis verfügbar ist, erhalten Sie von uns eine E-Mail und eine SMS.