• Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Untitled design (8)

Was sind Chlamydien?

Alle HOMED-IQ-Inhalte werden von medizinischen Fachpersonal überprüft

Chlamydien sind eine der häufigsten Geschlechtskrankheiten und werden durch das Bakterium Chlamydia trachomatis verursacht. Noch nie etwas von Chlamydien gehört? Das ist nicht verwunderlich, denn obwohl es sich um eine der häufigsten Geschlechtskrankheiten handelt, haben Chlamydien meist keine Symptome. In this blog we want to give a broad overview of what Chlamydia is, how you can get it, and how to treat it.

Wie viele andere Geschlechtskrankheiten werden auch Chlamydien durch Geschlechtsverkehr oder Kontakt mit infizierten Genitalflüssigkeiten übertragen. Außerdem können schwangere Frauen während der Geburt Chlamydien auf ihre Kinder übertragen. Dies kann zu schweren Augeninfektionen oder Lungenentzündungen führen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass man sich durch die folgenden Arten von Kontakt mit Chlamydien anstecken kann:

  • Ungeschützter Oral-, Vaginal- oder Analsex
  • Eindringen von infizierter Vaginalflüssigkeit oder Sperma in Ihr Auge
  • Gemeinsame Nutzung von Sexspielzeug, das vorher nicht gewaschen oder mit einem Kondom geschützt wurde

Faktoren, die Ihr Risiko für Chlamydien erhöhen

Es gibt mehrere Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen können, dass eine Person Chlamydien bekommt. Zu diesen Faktoren gehören:

  • Ungeschützter Sex
  • Vorgeschichte von Geschlechtskrankheiten
  • Sexuell aktiv sein vor dem Alter von 25 Jahren
  • Mehr als einen Sexualpartner haben

Aktivitäten, bei denen keine Chlamydien übertragen werden

Es gibt viele Mythen darüber, wie man sich Chlamydien durch den Kontakt mit einer infizierten Person einfangen kann. Abgesehen von Umarmungen und Küssen besteht bei den folgenden Handlungen kein Risiko, sich mit Chlamydien zu infizieren:

  • Ein Handtuch teilen
  • Gemeinsame Nutzung einer Badewanne oder Dusche
  • Besuch eines öffentlichen Schwimmbads
  • Benutzung einer öffentlichen oder gemeinsam genutzten Toilette

Kann man sich Chlamydien einfangen, ohne Sex zu haben?

Abgesehen von der Ansteckung während der Geburt kann man sich ohne irgendeine Art von sexuellem Kontakt nicht mit Chlamydien infizieren. Allerdings kann man sich auch ohne penetranten Sex mit Chlamydien anstecken, da der Kontakt mit Genitalflüssigkeiten ausreicht, um Chlamydien zu übertragen. Daher wird Umarmen nicht als Risikoaktivität betrachtet, aber nacktes Umarmen oder Oralsex könnten eine Risikoaktivität sein.

Kann man Chlamydien mehrmals bekommen?

Ja, das können Sie. Obwohl Chlamydien leicht zu behandeln sind, ist es nicht möglich, gegen Chlamydienbakterien immun zu werden, und es können Mehrfachinfektionen auftreten. Deshalb ist es wichtig, beim Sex mit einem Partner, der noch nicht getestet wurde, ein Kondom zu benutzen und sich selbst regelmäßig testen zu lassen.

Wie kann ich auf Chlamydien testen?

Wenn Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten oder mit einem neuen Partner zusammen sind, sollten Sie erwägen, einen Homed-IQ Chlamydia-Test zu Hause durchzuführen. Auf diese Weise ist Ihr Test völlig anonym, in welcher kein Arzt oder Krankenschwester involviert ist. Es gibt zwei Versionen des Chlamydientests: einen Urintest für Männer und einen Vaginalabstrich für Frauen.

Wie man Chlamydien behandelt

So leicht man sich mit Chlamydien anstecken kann, so leicht ist es, sie zu behandeln. Chlamydien lassen sich leicht mit Antibiotika behandeln. Möglicherweise wird Ihnen Doxycyclin für sieben Tage oder Azithromycin für drei Tage verschrieben. Wenn Ihnen Doxycyclin verschrieben wird, sollten Sie auf Geschlechtsverkehr (auch Oralverkehr) verzichten, bis Sie Ihre Behandlung abgeschlossen haben. Mit Azithromycin sollten Sie 7 Tage warten, bevor Sie Geschlechtsverkehr (auch Oralverkehr) haben. Um die Ausbreitung der Infektion einzudämmen, ist es wichtig, dass Ihr jetziger Sexualpartner und alle anderen Sexualpartner, mit denen Sie sich in letzter Zeit angesteckt haben, ebenfalls getestet und bei Bedarf behandelt werden. In den Niederlanden ist es möglich, Ihren Partner mit https://partnerwaarschuwing.nl/ anonym zu warnen. Im Falle eines positiven Ergebnisses kann Homed-IQ die Erstellung eines Codes koordinieren, um diesen Dienst zu nutzen.

Mythen über Chlamydien

Wie bereits erwähnt, gibt es viele Mythen und Missverständnisse über Chlamydien.

Mythos Nr. 1: Man kann sich Chlamydien einfangen, indem man mit einem infizierten Partner Essen oder Getränke teilt.

  • Das ist nicht wahr. Sie können sich nicht mit Chlamydien anstecken, wenn Sie mit einem infizierten Partner Essen oder Getränke teilen. Chlamydien werden nicht durch Speichel übertragen.

Mythos Nr. 2: Sie können Chlamydien bekommen, wenn Sie einen infizierten Partner küssen

  • Nein, Sie können sich nicht mit Chlamydien anstecken, wenn Sie einen infizierten Partner küssen. Es ist jedoch möglich, sich durch Oralverkehr mit Chlamydien anzustecken, da man dabei mit Sperma oder Vaginalflüssigkeit in Berührung kommt.

Mythos Nr. 3: Sie können Chlamydien von einer öffentlichen oder gemeinsam genutzten Toilette bekommen

  • Nein, das ist nicht möglich. Es kann nur durch direkten sexuellen Kontakt mit infizierten Partnern übertragen werden.

Mythos Nr. 4: Man kann sich Chlamydien in einem öffentlichen Schwimmbad oder einem Whirlpool einfangen

  • Auch dies ist unmöglich. Sie können sich nicht in einem öffentlichen Schwimmbad oder durch die gemeinsame Nutzung eines Whirlpools mit Chlamydien anstecken.

Um gesund und sicher zu bleiben, ist es wichtig, die Fakten zur sexuellen Gesundheit zu kennen und sich regelmäßig testen zu lassen. Klicken Sie hier, um das gesamte Angebot von Homed-IQ an Tests zur sexuellen Gesundheit zu sehen.

Über den Autor

Lauren Dobischok

Lauren ist Gesundheitswissenschaftlerin und Wissenschaftskommunikatorin die in den Niederlanden lebt. Sie hat einen Forschungs-Master in Gesundheitswissenschaften am Niederländischen Institut für Gesundheitswissenschaften (NIHES) der Erasmus-Universität Rotterdam mit Spezialisierung auf Epidemiologie. Des Weiteren besitzt Sie einen B.Sc. In Gesundheitswissenschaften den Sie an der Simon Fraser University abgeschlossen hat. Mit ihrem Hintergrund im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens ist es ihr Ziel, akkurate wissenschaftliche Inhalte zu erstellen, die leicht zu verstehen sind und es den Menschen ermöglichen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Bei Homed-IQ ist Lauren als Produktentwicklerin und Content Lead tätig und arbeitet eng mit Ärzten und Wissenschaftlern aus dem Bereich Medizintechnik an den neuen Produkten und schriftlichen Mitteilungen von Homed-IQ.