What is alkaline phosphatase?
Dezember 31, 2022
BlogsMarkers

Was ist alkalische Phosphatase?

Alle HOMED-IQ-Inhalte werden von medizinischen Fachpersonal überprüft

Alkalische Phosphatase (ALP) ist ein Enzym, das überall im Körper produziert wird. Obwohl die genaue Funktion von ALP nicht bekannt ist, wird angenommen, dass es bei vielen Körperprozessen eine wichtige Rolle spielt (Cleveland Clinic, 2021). ALP kommt vor allem in der Leber vor, aber auch in den Knochen, Nieren, Gallengängen und Därmen. Hohe ALP-Werte im Blut können auf eine Lebererkrankung oder bestimmte Knochenerkrankungen hinweisen. Da ein ALP-Test allein keine Lebererkrankung diagnostizieren kann, wird er in der Regel zusammen mit anderen wichtigen Markern für die Leberfunktion gemessen, darunter ALT, AST und Gamma-GT.

Was ist alkalische Phosphatase?

ALP ist ein Enzym, das beim Abbau von Proteinen hilft und in fast allen Teilen des Körpers vorkommt. ALP gibt es in verschiedenen Formen, je nachdem, wo es herkommt. Die Leber ist die Hauptquelle von ALP. Wenn die Leber geschädigt ist oder die Ausführungsgänge der Leber verstopft sind, kann der ALP-Spiegel im Blut ansteigen. (URMC Rochester).

Wann wird die alkalische Phosphatase getestet?

ALP wird häufig bei der Diagnose von Leber- oder Knochenerkrankungen getestet. Da der Test keinen Hinweis auf die Ursache des hohen ALP-Wertes geben kann, sind weitere Tests erforderlich, um eine Diagnose zu stellen. Aus diesem Grund wird ALP in der Regel zusammen mit anderen Biomarkern für die Leberfunktion oder die Knochengesundheit getestet.

Wie messen Sie den Wert der alkalischen Phosphatase?

ALP kann mit einem Bluttest gemessen werden. Dies kann in einer Arztpraxis oder mit einem Heimtest durchgeführt werden. Für Heimtests ist nur eine Blutprobe aus dem Finger erforderlich.

Warum ist es wichtig, die alkalische Phosphatase zu messen?

Es ist wichtig, ALP zu messen, wenn eine mögliche Störung oder Erkrankung der Leber, der Knochen oder der Gallenwege untersucht wird. Wenn die Testergebnisse ein hohes ALP ergeben, können weitere Tests durchgeführt werden, um die Ursache des Problems zu ermitteln. Sie umfassen:

  • Ein ALP-Isoenzym-Test: Mit diesem Test wird festgestellt, wo im Körper das ALP herkommt.
  • Andere Leberfunktionstests wie Gamma-GT: Wenn die Ursache des hohen ALP-Wertes nicht mit der Leber zusammenhängt, sind die Marker für die Leberfunktion normal.

Quelle: MedlinePlus

Was bedeuten die Ergebnisse des Tests der alkalischen Phosphatase?

Hohe ALP-Werte kann ein Zeichen für ein Problem mit der Leber oder den Knochen sein. Leberprobleme und Knochenerkrankungen produzieren unterschiedliche ALP-Typen. Die Testergebnisse sagen jedoch nichts darüber aus, welche Art von ALP erhöht ist. Um die Ursache zu ermitteln, sind weiterführende Tests erforderlich.

Ein normaler ALP-Spiegel bei Erwachsenen liegt in der Regel unter 147 IU/L (Cleveland Clinic, 2021). Dies kann je nach Alter und Geschlecht und je nach Testlabor leicht variieren. Kinder haben in der Regel viel höhere ALP-Werte, insbesondere während der Pubertät oder eines Wachstumsschubs.

Hohe ALP

Ein hoher ALP-Wert weist in der Regel auf eine Leber- oder Knochenerkrankung hin. Weitere Tests sind erforderlich, um festzustellen, ob der hohe ALP-Wert durch die Knochen oder die Leber verursacht wird. Erhöhte ALP-Werte können durch Leberzirrhose, Hepatitis, Gallenwegsverschlüsse, Mononukleose oder bestimmte Knochenerkrankungen verursacht werden. Mäßig hohe ALP-Werte können durch ein Hodgkin-Lymphom, Herzversagen oder Infektionen verursacht werden. (MedlinePlus).

Niedriges ALP

Ein niedriger ALP-Wert ist seltener, erfordert aber ebenfalls eine Nachbehandlung. Zinkmangel, Unterernährung, perniziöse Anämie, Schilddrüsenerkrankungen oder bestimmte genetische Störungen können einen niedrigen ALP-Wert verursachen (MedlinePlus).

Wann sollte ich meinen Arzt kontaktieren?

Wenn Ihr ALP-Wert außerhalb des Normalbereichs liegt, wenden Sie sich zur Nachkontrolle an Ihren Arzt. Möglicherweise benötigen Sie zusätzliche Tests und eine Behandlung für die Erkrankung, die abnorme ALP-Werte in Ihrem Blut verursacht. Möchten Sie Ihr ALP im Laufe der Zeit überwachen? Mit dem Leberfunktionstest von Homed-IQ können Benutzer ALP und andere wichtige Biomarker der Leber von zu Hause aus überprüfen.

Referenzen

Alkalische Phosphatase. (n.d.-a). https://www.urmc.rochester.edu/encyclopedia/content.aspx?contenttypeid=167

Alkalische Phosphatase. (n.d.-b). https://medlineplus.gov/lab-tests/alkaline-phosphatase/

Alkalische Phosphatase (ALP): Was es ist, Ursachen und Behandlung. (n.d.). Cleveland Clinic. https://my.clevelandclinic.org/health/diagnostics/22029-alkaline-phosphatase-alp

Über den Autor

Lauren Dobischok

Lauren ist Gesundheitswissenschaftlerin und Wissenschaftskommunikatorin die in den Niederlanden lebt. Sie hat einen Forschungs-Master in Gesundheitswissenschaften am Niederländischen Institut für Gesundheitswissenschaften (NIHES) der Erasmus-Universität Rotterdam mit Spezialisierung auf Epidemiologie. Des Weiteren besitzt Sie einen B.Sc. In Gesundheitswissenschaften den Sie an der Simon Fraser University abgeschlossen hat. Mit ihrem Hintergrund im Bereich des öffentlichen Gesundheitswesens ist es ihr Ziel, akkurate wissenschaftliche Inhalte zu erstellen, die leicht zu verstehen sind und es den Menschen ermöglichen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Bei Homed-IQ ist Lauren als Produktentwicklerin und Content Lead tätig und arbeitet eng mit Ärzten und Wissenschaftlern aus dem Bereich Medizintechnik an den neuen Produkten und schriftlichen Mitteilungen von Homed-IQ.