KrankheitsbilderSchilddrüse

Symptome der Schilddrüsenüberfunktion: So erkennen Sie die Anzeichen der Hyperthyreose

geschrieben von

Anna Roell
14 August, 2023

Medizinisch geprüfter Artikel Alle HOMED-IQ-Inhalte werden von medizinischen Fachpersonal überprüft

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) produziert die Schilddrüse übermäßige Mengen an Hormonen, die den Stoffwechsel beschleunigen. Doch was passiert, wenn diese Erkrankung unerkannt bleibt und welche Anzeichen gibt es? Ein plötzlicher, unerklärlicher Gewichtsverlust kann ein erstes Anzeichen sein. Lesen Sie weiter, um mehr über die Anzeichen und Folgen einer Hyperthyreose zu erfahren. Mit dem Homed-IQ-Schilddrüsentest können Sie bequem von zu Hause aus feststellen, ob Sie möglicherweise an einer Schilddrüsenüberfunktion leiden, ohne einen Termin beim Arzt vereinbaren zu müssen.


Inhaltsübersicht


Was ist eine Schilddrüsenüberfunktion?

Die Schilddrüse ist eine der wichtigsten Drüsen in unserem Körper und hat die Form eines Schmetterlings, der sich direkt unter dem Kehlkopf im vorderen Teil des Halses befindet. Sie ist verantwortlich für die Produktion von Hormonen, die unseren Stoffwechsel und viele andere lebenswichtige Funktionen im Körper steuern.

Die zwei wichtigsten Hormone, die von der Schilddrüse produziert werden, sind Thyroxin (T4) und Triiodthyronin (T3). Diese Hormone spielen eine zentrale Rolle bei der Regulierung zahlreicher Körperfunktionen, darunter:

Eine Schilddrüsenüberfunktion, auch als Hyperthyreose bezeichnet, tritt auf, wenn die Schilddrüse überaktiv wird und mehr dieser Hormone produziert, als der Körper benötigt. Dieses Ungleichgewicht kann dazu führen, dass viele der normalen Prozesse im Körper beschleunigt werden, was eine Vielzahl von Symptomen auslösen kann.

Die Ursachen für eine Überfunktion können vielfältig sein, einschließlich gutartiger Tumoren (Adenome) der Schilddrüse, Entzündungen oder Autoimmunerkrankungen wie die Basedow-Krankheit, bei der das Immunsystem fälschlicherweise die Schilddrüse angreift und sie dazu veranlasst, zu viele Hormone zu produzieren (NIDDK, 2021).

Wie erkennt man eine Überfunktion der Schilddrüse? 

Symptome der Schilddrüsenüberfunktion sind vielfältig und können variieren. Das Besondere und oft das Erste, was vielen bei einer Schilddrüsenüberfunktion auffällt, ist der beschleunigte Stoffwechsel. Zu den typischen ersten Anzeichen einer Hyperthyreose gehören Herzklopfen, unerklärter Gewichtsverlust, Nervosität und übermäßiges Schwitzen. Weitere sind wie folgt einzuteilen:

  • Herz und Kreislauf
    • Erhöhte Herzfrequenz
    • Herzrasen
    • Erhöhter Blutdruck
  • Verdauungssystem
    • Vermehrter Stuhlgang, Durchfall
    • Gewichtsverlust trotz guten Appetits
    • Erhöhter Appetit
  • Nervensystem
  • Haut und Haare
    • Wärmeempfindlichkeit
    • Schwitzen
    • Dünner werdendes Haar
  • Augen
    • Hervortretende Augen
    • Doppeltsehen
    • Augenschmerzen

Quelle: American Thyroid Association, 2023; Mayo Clinic, 2021

Kann Schilddrüsenüberfunktion Gewichtsverlust verursachen?

Ein plötzlicher, unerklärlicher Gewichtsverlust kann oft als angenehme Überraschung erscheinen, besonders wenn man bemerkt, dass der Appetit sogar zugenommen hat. Doch hinter diesem Phänomen kann eine Schilddrüsenüberfunktion stecken, die den Stoffwechsel durch erhöhte Hormonspiegel in Hochgeschwindigkeit versetzt. Während eine Schilddrüsenunterfunktion, auch Hypothyreose genannt, das Gegenteil bewirken und zu Gewichtszunahme führen kann, treibt eine Überfunktion den Kalorienverbrauch in die Höhe. Es ist daher wichtig, auf solche körperlichen Veränderungen zu achten (Cleveland Clinic, 2021). 

Was sind Komplikationen bei einer Schilddrüsenüberfunktion?

Eine Schilddrüsenüberfunktion, die über einen längeren Zeitraum nicht behandelt wird, kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Einige der möglichen Komplikationen sind:

  • Vorhofflimmern: Das ist eine Art von Herzrhythmusstörung, bei der das Herz unregelmäßig und oft sehr schnell schlägt. Dies kann das Risiko für Schlaganfälle erhöhen und zu Herzversagen führen.
  • Osteoporose: Bei Osteoporose verringert sich die Knochendichte, wodurch die Knochen schwächer und anfälliger für Brüche werden. Die Überproduktion von Schilddrüsenhormonen kann den Knochenabbau beschleunigen, was das Risiko für Osteoporose erhöht.
  • Schilddrüsensturm (thyreotoxische Krise): Eine unbehandelte oder schlecht kontrollierte Schilddrüsenüberfunktion kann selten zu einem lebensbedrohlichen “Schilddrüsensturm” führen, der durch Faktoren wie Infektionen, Schwangerschaft oder nicht korrekte Medikamenteneinnahme ausgelöst wird und Symptome wie schnellen Herzschlag und Bewusstseinsverlust zeigt. Bei Verdacht auf einen Schilddrüsensturm sollte sofort ein Notruf abgesetzt werden.
  • Muskelschwäche und -abbau: Ein Übermaß an Schilddrüsenhormonen kann zu einem Abbau von Muskelgewebe führen, insbesondere in den Oberschenkeln. Dies kann zu Schwierigkeiten beim Aufstehen, Gehen oder Treppensteigen führen.
  • Augenprobleme: Bei einigen Menschen mit Hyperthyreose, insbesondere bei denen mit Morbus Basedow, können die Augen hervortreten oder sich entzünden. Dies kann zu Schmerzen, Rötungen und Sehstörungen führen.
  • Rote, geschwollene Haut: In seltenen Fällen, vor allem bei Morbus Basedow, kann sich die Haut – meist an den Schienbeinen und Füßen – röten und verdicken.

Wenn Sie Anzeichen oder Symptome einer Hyperthyreose bemerken, sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen, um weitere Untersuchungen und eventuell eine Behandlung in Erwägung zu ziehen (NHS, 2023). 

Wie wird eine Schilddrüsenüberfunktion diagnostiziert?

Die Diagnose einer Schilddrüsenüberfunktion beginnt häufig mit einer Untersuchung der klinischen Symptome und einer körperlichen Untersuchung durch einen Arzt. Eine der wichtigsten Methoden zur Bestätigung der Diagnose ist ein Bluttest, der die Konzentrationen der Schilddrüsenhormone im Blut misst (MedlinePlus, 2021). 

Sie wollen sich selbst einen Überblick verschaffen?

Der Schilddrüsentest von Homed-IQ bietet hierbei eine bequeme Lösung, um die Funktionsweise der Schilddrüse von zu Hause aus zu überprüfen. Mit diesem Test können die Werte von TSH, T3 und T4 bestimmt werden, die entscheidende Indikatoren für die Schilddrüsenfunktion sind. Ein unausgeglichener Wert kann auf eine Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse hinweisen. Durch die einfache Handhabung und die Möglichkeit, die Testergebnisse online einzusehen, bietet Homed-IQ eine effiziente und nutzerfreundliche Möglichkeit, mehr über den eigenen Schilddrüsenstatus zu erfahren und Komplikationen frühzeitig zu vermeiden. Es ist empfehlenswert, bei ungewöhnlichen Werten stets einen Arzt zu konsultieren, um eine passende Therapie sicherzustellen oder zugrundeliegende Krankheiten auszuschließen.

Zusammenfassung

Eine Schilddrüsenüberfunktion ist ein Zustand, bei dem die Schilddrüse zu viele Hormone produziert, die verschiedene Systeme im Körper beeinflussen können. Zu den Symptomen gehören Herzklopfen, Gewichtsverlust, Nervosität und Augenprobleme. Es ist wichtig, auf diese Anzeichen zu achten und bei Verdacht einen Arzt aufzusuchen. Eine unbehandelte Hyperthyreose kann zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen.

Referenzen

Hyperthyroidism. (n.d.). American Thyroid Association. Retrieved August 10, 2023, from https://www.thyroid.org/hyperthyroidism/

Hyperthyroidism | Graves’ Disease | Overactive Thyroid. (2021, June 16). MedlinePlus. Retrieved August 10, 2023, from https://medlineplus.gov/hyperthyroidism.html

Hyperthyroidism (Overactive Thyroid) – NIDDK. (n.d.). National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases. Retrieved August 10, 2023, from https://www.niddk.nih.gov/health-information/endocrine-diseases/hyperthyroidism#what-is

Hyperthyroidism – Symptoms and causes. (2022, November 30). Mayo Clinic. Retrieved August 10, 2023, from https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/hyperthyroidism/symptoms-causes/syc-20373659

Hyperthyroidism: Symptoms, Causes, Treatment & Medication. (2021, October 19). Cleveland Clinic. Retrieved August 10, 2023, from https://my.clevelandclinic.org/health/diseases/14129-hyperthyroidism

Overactive thyroid (hyperthyroidism) – Complications. (n.d.). NHS. Retrieved August 10, 2023, from https://www.nhs.uk/conditions/overactive-thyroid-hyperthyroidism/complications/

Über die Autorin

Anna Roell

Anna ist ausgebildete Krankenschwester und Gesundheitsökonomin mit dem Schwerpunkt Epidemiologie und verbindet ihre medizinischen und wissenschaftlichen Interessen. Ihr Ziel ist es, das Bewusstsein für medizinische Inhalte zu schärfen und diese auf verständliche Weise zu vermitteln. Am meisten schätzt sie am Leben in Amsterdam die aufgeschlossene, aktive Einstellung der Menschen, die Märkte und die großartige Natur in der Umgebung.