Untitled design (6)

Was ist Hämoglobin?

Hämoglobin (Hb) ist ein Teil der roten Blutkörperchen in unserem Körper. Es ist wichtig, einen gesunden Hämoglobinwert zu haben, damit wir uns wohl fühlen und unser Körper richtig funktionieren kann. Wenn unser Hämoglobinwert zu hoch oder zu niedrig ist, können körperliche Beschwerden auftreten. Mit dem Anämie-Bluttest von Homed-IQ können Sie Ihren Hämoglobinwert schnell und einfach testen.

Was ist Hämoglobin?

Hämoglobin ist ein Protein, das die Aufnahme und den Transport von Sauerstoff und Kohlendioxid in den roten Blutkörperchen ermöglicht. Die roten Blutkörperchen in unserem Körper sorgen dafür, dass der Sauerstoff von der Lunge zu den Körperzellen gelangt. Der Sauerstoff ermöglicht es den Muskeln und Organen, Energie aus der Nahrung zu gewinnen, was auch als Zellatmung bezeichnet wird. Nachdem der Sauerstoff an die Zellen abgegeben wurde, ist das Hämoglobin in der Lage, Kohlendioxid zu absorbieren, das in die Lunge gelangt. Das Kohlendioxid verlässt dann den Körper durch Ausatmen (Sanquin).

Warum ist Hämoglobin so wichtig?

Hämoglobin ist wichtig, weil es Sauerstoff von den Lungen zu den Geweben des Körpers transportiert und Kohlendioxid abtransportiert. Dies ist ein lebenswichtiger Prozess, der jeden Moment des Tages stattfindet. Ein angemessener Hämoglobinspiegel trägt zum optimalen Funktionieren der Körperzellen bei und gewährleistet den Abtransport von Abfallstoffen.

Was ist ein optimaler Hämoglobinwert?

Die Referenzwerte für Hämoglobin lauten wie folgt: (Dutch Association of Hematology):

  • Männer: 8,5 – 11 mmol/l
  • Frauen: 7,5 – 10 mmol/l
  • Kinder > 6 Jahre: 6,5 – 10 mmol/l
  • Kinder 1 Monat – 6 Jahre: 6 – 9 mmol/l

Kann Ihr Hämoglobinwert zu hoch oder zu niedrig sein?

Ja – wenn Ihr Hämoglobinwert zu niedrig ist, leiden Sie möglicherweise an Anämie. Das bedeutet, dass Sie nicht genügend gesunde rote Blutkörperchen haben, um die Körperzellen mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen. Dafür gibt es verschiedene Ursachen, z. B. Nierenversagen, ein Magengeschwür, eine Chemotherapie oder Ernährungs- und Vitaminmangel.

Wenn Ihr Hämoglobinwert zu hoch ist, transportiert Ihr Blut zwar genügend Sauerstoff, aber es besteht ein erhöhtes Risiko von Blutgerinnseln. Diese Gerinnsel können sich bilden, weil das Blut zähflüssiger ist, was zu einer Verengung oder Verstopfung der Arterien führen kann (Isala Zwolle, 2021).

Wie oft sollten Sie Ihren Hämoglobinwert messen?

Es gibt keine empfohlene Häufigkeit für die Überprüfung des Hämoglobin Spiegels. Sind Sie neugierig auf Ihren Hämoglobinwert oder haben Sie den Verdacht, dass Sie unter Anämie leiden? Sind Sie zum Beispiel oft müde, schwach oder haben keine Energie? Dann könnte der Anämie-Bluttest von Homed-IQ für Sie von zu Hause aus interessant sein. Sie führen den Test durch einen Stich in den Finger durch, woraufhin Ihre Blutprobe von einem zertifizierten Labor analysiert wird. Die Ergebnisse erhalten Sie nach einigen Tagen. Das Ergebnis gibt Aufschluss darüber, ob Sie unter Anämie leiden, sowie über Ihren Hämoglobin-, Ferritin- und Eisenwert.

Was sind die Ursachen für einen niedrigen Hämoglobinwert?

Anämie liegt vor, wenn zu wenig Hämoglobin im Blut vorhanden ist. Dies kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden (Máxima MC, 2022):

  • Eisenmangel
  • Mangel an Vitamin B12 oder Folsäure
  • Vererbte Form der Anämie, wie z. B. Thalassämie
  • Als Folge einer anderen Krankheit

Was geschieht, wenn Ihr Hämoglobinwert zu niedrig ist?

Wenn der Hämoglobinwert zu niedrig ist, leiden Sie an Anämie. Dies kann die folgenden Symptome hervorrufen:

  • Müdigkeit
  • Blasse Haut
  • Herzklopfen
  • Kopfschmerzen
  • Haarausfall
  • Kurzatmigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Kalte Füße und Hände
  • Schmerzen in der Brust

Wie kann ich meinen Hämoglobinwert erhöhen?

Wenn Sie einen niedrigen Hämoglobinwert haben, ist es wichtig, mehr Eisen zu sich zu nehmen. Eisen ist in allen möglichen Lebensmitteln enthalten, z. B. in Fleisch, Fisch, Huhn, Hülsenfrüchten und Gemüse wie Spinat. Es ist auch möglich, ein Eisenpräparat einzunehmen. Es ist ratsam, Ihren Hämoglobinwert einige Monate nach der Ernährungsumstellung zu überprüfen, um festzustellen, ob sich die Werte verbessert haben. Wenden Sie sich an Ihren Hausarzt, wenn Sie weitere Ratschläge zur Erhöhung Ihres Hämoglobin Spiegels benötigen..